Fürstin-Anna-Brunnen in Leutenberg als Laichplatz für den Feuersalamander

textbild beitrag4 Fürstin Anna Brunnen in Leutenberg als Laichplatz für den Feuersalamander

Der Feuersalamander ist bei feuchter Witterung auch tagsüber zu sehen, BA Brita Graumann

Der Feuersalamander ist nicht nur ein Bioindikator für die Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft. Er ist auch als ein Charaktertier des Naturparks Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale und insbesondere der Region Leutenberg bekannt.

Leider muss aber auch im Thüringer Schiefergebirge seit Jahren ein bedrohlicher Rückgang dieser attraktiven Art festgestellt werden. Neben dem Verkehrstot im Wald, durch verstärktes Befahren von Waldwegen und –straßen ist eine weitere Ursache der Verlust geeigneter Laichplätze. So wurden in Leutenberger Bächen in den vergangenen Jahren kontinuierlich nur noch wenige Larven gefunden.

Lediglich im so genannten „Fürstin-Anna-Brunnen“ bei Leutenberg sind alljährlich mehrere hundert Larven zu finden. Seit einigen Jahren ist dieser Brunnen aber sehr instabil in der Wasserhaltung. Die Betoneinfassung ist mehrfach gerissen und in all den Jahren porös geworden. Mehrmals trocknete das Gewässer bereits aus, bevor die Larven ihre Metamorphose abschließen konnten. Damit ging ein Teil der gesamten Jahres-Reproduktion dieser attraktiven Tierart verloren. Im Frühjahr 2014 wurden erstmal mehrere hundert Larven in andere Bäche der Region umgesetzt, mit dem Ziel ihr Überleben zu sichern. Dies ist aber nicht jedes Jahr möglich und es besteht darüber hinaus die Verpflichtung, Lebens- und Reproduktionsstätten gefährdeter und geschützter Arten zu erhalten und ggf. wieder herzustellen.

Das Unterfangen einer Reaktivierung des Fürstin-Anna-Brunnens ist besonders schwierig, weil sich das Gewässer an einem Steilhang befindet und mit Maschinen praktisch nicht erreichbar ist. Instandsetzungsarbeiten sind nur aufwändig per Hand machbar. Am 6. September 2014 arbeitete ein Team von Freiwilligen unter Anleitung eines Kollegen aus der Naturparkverwaltung an diesem Projekt. Weitere Einsätze werden folgen.

 

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>