Christine Bengel-Fritz

Christine 300 Christine Bengel Fritz

Bild: Naturpark Schönbuch

Unsere stellvertretende Geschäftsführerin, Christine Bengel-Fritz, ist seit 2017 in der Geschäftsstelle Naturpark Schönbuch tätig. Nach ihrem Studium „Nachhaltiges Regionalmanagement“ am Schadenweiler Hof in Rottenburg übernahm sie koordinierend das Naturpark-Projekt Besucherleitsystem. Was zunächst als kleine Projektarbeit gedacht war, entwickelte sich sehr schnell als monumentale Aufgabe, die sie über Jahre beschäftigte.

Oberstes Ziel war, die immer stärker wachsenden Besucherströme im Naturpark für die Tiere und Pflanzen verträglich zu lenken, ohne den Erholungswert für die Besucher einzuschränken. Hinter der Erfassung des alten Systems und der Übertragung ins neue System stehen große Datenmengen. Die Bereitstellung der Rundwege und Mountainbikestrecken im netzbasierten Routenplaner outdooractiv, wäre ohne Digitalisierung nicht möglich gewesen. So musste sich die damals frisch gebackene Regionalmanagerin in einen Bereich einfuchsen, der ihr eigentlich gar nicht so geläufig war.

In Hagelloch direkt am Schönbuchrand aufgewachsen, war ihr der Bezug und die Liebe zum Schönbuch schon von Kindesbeinen an selbstverständlich. Daher schätzt sie es heute sehr, dass sie mit ihrer Tätigkeit in der Geschäftsstelle Naturpark Schönbuch nicht nur viel zur Entwicklung des Naturparks beitragen, sondern diesen auch sehr kreativ mitgestalten kann. Seit sie im Jahr 2020 zur stellvertretenden Geschäftsführerin avanciert ist, haben sich neben der Projektarbeit Besucherleitsystem noch viele weitere Aufgaben gestellt. Förderung ist das zweite große Thema, für das Christine Bengel-Fritz in der Geschäftsstelle verantwortlich zeichnet.

Auch ihre Freizeit gestaltet die Mutter dreier Kinder gerne heimatbezogen und bodenständig. Sie bereichert den Musikverein Hagelloch mit ihrem Saxophonspiel und tritt regelmäßig mit dem Verein bei Konzerten auf. Sehr am Herzen liegt ihr auch die Kinderkirche, bei der sie ehrenamtlich schon seit Jahren tätig ist.

Immer wieder erfreut sich Christine Bengel-Fritz entlang des Schönbuchtraufs an den Aussichten ins Ammertal und ins Gäu. Da bietet jede Jahreszeit ihren Reiz, kommt sie schnell ins Schwärmen: im Frühjahr die blühenden Obstbäume, dann die gelben Rapsfelder. Im Sommer wogen die reifen Getreidefelder und im Herbst beeindruckt das Farbenspiel der Blätter.
Selbst im Winter ist sie gerne mit einer Thermoskanne Tee im Schönbuch unterwegs. Es kann also durchaus vorkommen, dass sie sich mit ihrem Mann die Strecke von Hagelloch nach Herrenberg unter die Füße nimmt und dann bequem mit der Ammertalbahn zurückfährt.

Man kann sich gut vorstellen, dass Christine Bengel-Fritz diese Ausflüge immer auch mit einem „dienstlichen“ Auge unternimmt. Auf der Wanderung werden fehlende Schilder, verbogene Pfosten und andere Unzulänglichkeiten der Beschilderung sicherlich nicht nur registriert, sondern gleich am nächsten Bürotag im großen Kataster vermerkt und Abhilfe geschaffen. Da vermischen sich Arbeitsalltag und Freizeit, was aber bei einem Arbeitsplatz im Naturpark Schönbuch sicher nicht von Nachteil ist.

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Schönbuchstraße 4
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>