Glänzende Aussichten für altes Eisen

Mai MG 0148 Bearbeitet klein 620x465 Glänzende Aussichten für altes Eisen

Gestern altes Eisen, heute ein Upcycle. So mancher alte Drahtesel hat das Zeug zu einem nachhaltigen Nutzfahrzeug. Das beweisen die Upcycle der Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH. (Foto: Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH)

Unter dem Dach der Hoffnungstaler Werkstätten in Bernau bei Berlin wird in ganz bescheidenem Rahmen Großartiges vollbracht. Als wertige und nachhaltige Alternative zum Neufahrrad, werden hier ausgemusterte und sanierungsbedürftige Fahrräder mit viel Liebe und handwerklichem Geschick aufgearbeitet. Vor rund einem Jahr wurde das Upcycling in den Hoffnungstaler Werkstätten ins Leben gerufen. Als eine der vier Stiftungen Bethles gehört die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit Ihren Werkstätten zu einer der größten Sozialeinrichtungen des Landes Brandenburg und ist Kooperationspartner des Naturparks Barnim.

„Für unsere Beschäftigten, Menschen mit psychischer Erkrankung birgt UPCYCLE unheimliches Potential“, so der Bereichsleiter der LOGIN Werkstatt Steffen Eder. Fördern und Fordern ist das Motto, mit dem Ziel der beruflichen und sozialen Rehabilitation. Mit fünf Mitarbeitern, unter der Regie von Abteilungsleiter Michael Hibbeln, wird Nachhaltigkeit mit Stil produziert. Tauschen statt Wegwerfen, Restaurieren statt Neuproduzieren – eine Wertschöpfungskette die sich sehr schnell erschließt.

Dank einer großzügigen Spendenaktion ausgemusterter Fahrräder erweitert sich nun das Angebot der Werkstatt. Neben dem Service sich sein eigenes Fahrrad aufarbeiten zu lassen, kann man seit kurzem auch komplett aufpolierte Modelle kaufen. Glänzende Aussichten für die nostalgischen Fahrradrahmen !

Ein Standard UPCYCLE beinhaltet die Aufarbeitung von originalen Chromteilen, Elektroanlage und Schaltung, neue Mäntel und Schläuche, sowie einen Vorradgepäckträger inklusiv der passenden Transportkiste aus geöltem Holz. Der aufwendig pulverbeschichteten Rahmen ist in 70 verschiedenen RAL Farbtönen erhältlich. Extras wie Ledersattel und Griffe, Nabendynamo und unplattbare Reifen gehören zur Kategorie Delux. 350 Euro kostet ein Standard UPCYCLE, Sonderwünsche werden einzeln berechnet.

Der Ausstattung und Aufarbeitung der Räder sind keine Grenzen gesetzt. Nur um etwas Geduld wird gebeten und das aus gutem Grund. Jedes Fahrrad ist ein Unikat, liebevoll restauriert und minutiös poliert.

Eine zeitgemäße Restkultur die UPCYCLES aus Lobetal ! Neuwertig einmal anders gedacht und möglicherweise ein Anstoß, pünktlich zum Frühling mit einem originellen „Alten Eisen“ neue Wege zu befahren.

Informationen und Terminvereinbarungen unter:

Login/Fahrrad–UPCYCLE-Werkstatt/ Ulitzkastr. 1 / 16321 Bernau bei Berlin

Tel: 03338-768971 / Email: upcycle@lobetal.de  / www.lobetaler-bio.de/upcycle

Ein Beitrag von Naturpark Barnim

Naturpark Barnim

Breitscheidstraße 8 – 9
16348 Wandlitz

Telefon

  • (+49) 033397 29990

Faxnummer

  • (+49) 033397 299913

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>