Rangertour “Mal Seen, mal Sand: das Biesenthaler Becken”

Rabenluch nachher Wollgraswiesen Im Rabenluch Katrin Kutter 02.07.2012 15 07 47 620x413 Rangertour Mal Seen, mal Sand: das Biesenthaler Becken

Rabenluch – Moor im Biesenthaler Becken

Das Biesenthaler Becken mit seinen Fließen und Seen, Mooren und Sandrücken ist durch komplizierte eiszeitliche Prozesse entstanden. Es ist Quellgebiet der Finow und Eldorado der Geologen: Hier gibt es fast alle in Mitteleuropa vorkommenden Moortypen. Auf den Feuchtwiesen wachsen heute zahlreiche Orchideen. Zu dieser interessanten Exkursion der Naturwacht des Naturparks Barnim sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Sonntag, 1. Juni

Treff: 10 Uhr, Biesenthal, auf dem Marktplatz am Rathaus

Dauer: 10.00 – 13.30 Uhr

Führung/Information: Naturwacht, Funk 0175 7213078, E-Mail: melchow@naturwacht.de

 

 

 

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Barnim

Naturpark Barnim

Breitscheidstraße 8 – 9
16348 Wandlitz

Telefon

  • (+49) 033397 29990

Faxnummer

  • (+49) 033397 299913

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>