Frau-Holle-Vortrag war ein Erfolg

Frau Holle TeichCAndreaImhaeuser 620x465 Frau Holle Vortrag war ein Erfolg

Frau-Holle-Teich (c) Andrea Imhäuser

Frau Holle könnte eine mitteleuropäische Göttin mit Wurzeln, die bis in die Jungsteinzeit reichen, sein. Dies ergab die langjährige Forschung von Dr. Heide Göttner-Abendroth. Neben dieser historischen Dimension der mythologischen Göttin Holle wurden die Ort und Ereignisse aufgezeigt, die mit ihr in Verbindung gebracht werden. Die bekannte Autorin und Begründerin der modernen Matriarchatsforschung hielt ihren Vortrag “Die mythische Gestalt der Frau Holle” vor 113 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Jugenddorf Hoher Meißner. Die Einladung geht auf die Initiative von Anette Rath-Beckmann (Arbeits- und Forschungskreis zur Mythologie der Göttin Holle) und dem Geo-Naturpark Frau-Holle-Land zurück und stieß auf erfreulich großes Interesse.

 

 

 

Ein Beitrag von Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Niederhoner Str. 54
37269 Eschwege

Telefon

  • 05651 992330

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>