“Teufelsjünger” am Galenbecker See

Rund 50 Interessierte folgten am 14. Juli der Einladung der Landeslehrstätte für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung M-V nach Heinrichswalde. Die Gemeinde am Galenbecker See bot die besten Voraussetzungen für eine Vortragsveranstaltung zur Blume des Jahres – dem gewöhnlichen Teufelsabbiss.

Blaukernauge auf Teufelsabbiss 620x414 Teufelsjünger am Galenbecker See

Blaukernauge auf dem gewöhnlichen Teufelsabbiss (Foto: U. Steinhäuser)

In Kooperation mit der Loki-Schmidt Stiftung und dem gastgebenden Naturpark “Am Stettiner Haff” gab es ein reichgefülltes Vortragsprogramm zur Blume selbst und natürlich zum Exkursionsgebiet – dem Naturschutzgebiet Galenbecker See, dessen Wasserhaushalt im Rahmen eines EU-Life-Projektes nachhaltig verbessert wurde.
Nach fünf tollen Beiträgen ging es für die Teilnehmer ins Gelände auf die Teufelsbrücke am Galenbecker See.

klein Loki Schmidt1 620x414 Teufelsjünger am Galenbecker See

Zahlreich strömten die “Teufelsjünger” ins Gelände (Foto: U. Steinhäuser)

Die Teufelsbrücke ist eine Feuchtwiese, auf der flächig der gewöhnliche Teufelsabbiss bewundert werden kann. Aber nicht nur die Flora überraschte die Exkursionsteilnehmer. Auch faunistisch ist das Gebiet eine wahre Fundgrube. So konnte das Nest einer Beutelmeise und kurzeitig auch ein Wanderfalke im Flug beobachtet werden. Zwei der im Gebiet vorkommenden Adlerarten ließen sich ebenfalls blicken. So zogen Fischadler und Seeadler elegant ihre Kreise. Alles in allem wieder eine gelungene Veranstaltung zur Blume des Jahres. Auch im nächsten Jahr soll es wieder eine ähnliche Veranstaltung geben – um welche Blume es dabei diesmal gehen wird, ist derzeit noch das Geheimnis des Kuratoriums – lassen wir uns überraschen.

klein Axel Jahn Teufelsjünger am Galenbecker See

Auch der Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung zählte zu den Jüngern               (Foto: U. Steinhäuser)

Ein Beitrag von Naturpark Am Stettiner Haff

Naturpark Am Stettiner Haff

Am Bahnhof 4–5
17367 Eggesin

Telefon

  • 039779 2968 0

Faxnummer

  • 039779 2968 17

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>