Thorsten Hoyer wandert am Grünen Band

Naturparkmagazin Point India Turm c Marco Lenarduzzi 620x465 Thorsten Hoyer wandert am Grünen Band

Point India Turm (c) Marco Lenarduzzi

24 Tage, rund 1.200 Kilometer entlang des Grünen Bandes durch Deutschland – das war Thorsten Hoyers Wanderabenteuer. Mehr als 40 Jahre war der Grünstreifen die streng bewachte Grenze zwischen West- und Ostdeutschland. Heute, 30 Jahre nach der Wiedervereinigung, ist das Grüne Band ein Rückzugsort für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Vom Dreiländereck an der tschechischen Grenze bis nach Travemünde an der Ostsee führte die Wanderung. Am 16. September erreichte Hoyer unseren Geo-Naturpark und am 17. September hatte Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard die Gelegenheit, ihn über 10 km ab Wanfried zu begleiten. In diesem Abschnitt gibt es viel zu berichten: Die beiden passierten einen ehemaligen Grenzführungsturm, der vom Heimatverein Wendehausen betreut wird. Das Wanfrieder Abkommen wurde auf dem Kalkhof unterzeichnet und besiegelte den Gebietstausch mehrerer Orte an der Werra von West nach Ost und umgekehrt. Mit Blick auf den Plesseturm und in das Werratal verabschiedeten sich beide voneinander. Hoyer lobte besonders den herzlichen Empfang und die gute Betreuung auf diesem Abschnitt des Grünen Bandes zwischen Herleshausen und Witzenhausen.

Ein Beitrag von Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Klosterfreiheit 34 A
37290 Meißner

Telefon

  • 05657 64499-0

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>