Abenteuer Idylle in der Gästezeitung „Schwäbischer Wald aktuell“

Idyllisch wird es in der 29. Ausgabe der Gästezeitung ‚‚Schwäbischer Wald aktuell‘‘.

Titel GZSZ 2015 2 Abenteuer Idylle in der Gästezeitung „Schwäbischer Wald aktuell“

Gästezeitung “Schwäbischer Wald aktuell”

36 reich bebilderte Seiten entführen beim Schmökern in eine zweite Wirklichkeit – ganz ohne Alltagsstress – und bieten reizvolle Aus- und Einblicke in die Kulturlandschaft des Jahres 2015/2016.

Vorbei an Klingen, Tälern, Badeseen, historischen Mühlen, Burgen und Zeitzeugen unserer römischen Vergangenheit führen die 18 Wandervorschläge der neu aufgelegten Sammlung unter dem Titel ‚‚Idyllische Straße – Wandern aktiv‘‘. Die Routen reichen vom viereinhalb Kilometer langen Spaziergang bis hin zu Tageswanderungen mit 25 Kilometern. Eine davon ist die zwölf Kilometer lange Rundwanderung ‚‚E – Großerlach‘‘. Diese führt von Grab hinab ins romantische Rottal, vorbei an verträumten Mühlen und lädt schließlich beim Grillplatz bei der Hankerstmühle zum Verweilen ein. Wer die Kulturlandschaft mit sagenhaften Ausblicken und rasanten Abfahrten mit dem Rad erkunden möchte, kann den 117 Kilometer langen ‚‚Radweg Idyllische Straße‘‘ befahren.

Ein kulinarischer Geheimtipp ist der Landgasthof Rössle in Großerlach-Grab. Hausgemachte regionale Spezialitäten kommen hier ebenso wie hochwertige Leckerbissen anderer Regionen auf den Tisch. Neben Tagesessen und ‚‚Sonntagsgerichten‘‘ bietet der Landgasthof im Sommer eine Reihe von Grillabenden und an Weihnachten, Silvester und Ostern spezielle Menüs an.

Ein Weihnachtszauber der ganz besonderen Art erwartet die Besucher am 19. und 20. Dezember an der historischen Heinlesmühle in Alfdorf. „Tausend Lichter“ tauchen die besondere Szenerie der weihnachtlichen Erlebnisangebote in festliche Stimmung und bei Bratapfel und Stockbrot kann gemeinsam genussvoll entspannt werden.

Weitere Tipps rund um Natur, Kunst und Kulinarik finden sich zusammengefasst im Ferien-Sonderteil für Groß und Klein. So geht es zum Beispiel im Herbst auf einen Nachtwächterrundgang durch Murrhardt, im Winter lockt eine Raunachtwanderung am Ebnisee, in den Faschingsferien eine winterlich sagenhafte Klingentour und an Ostern ein Ausflug in die Welt der Römer.

Dass der Schwäbische Wald auch kulturell viel zu bieten hat, beweisen der Gschwender Musikwinter von Oktober 2015 bis März 2016 wie auch der Skulpturenpfad in Weissach im Tal, der einlädt zum Verweilen, Genießen und Nachdenken.

Die Gästezeitung „Schwäbischer Wald aktuell“ kann unter www.schwaebischerwald.com kostenlos heruntergeladen und gegen eine Portopauschale von 2 € unter der Telefon-Nr. 07151/501-1376 angefordert werden.

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>