Die Kommunen im Naturpark – Berglen

Maximilian Friedrich 300x328 Die Kommunen im Naturpark   Berglen

Maximilian Friedrich, Bürgermeister der Gemeinde Berglen

Seit 2012 ist Maximilian Friedrich Bürgermeister der Gemeinde Berglen.
Für den Naturpark-Newsletter hat er uns Antworten auf einige neugierige Fragen gegeben:

Meine Lieblingswanderstrecke…
Aufgrund der unglaublich vielen schönen Orte in Berglen gibt es für mich nicht einen bestimmten Weg. Besonders reizvoll sind die Wanderwege von Bretzenacker über Oberweiler nach Oppelsbohm, vom Waldspielplatz bei Kottweil nach Steinach, der Verbindungsweg von Ödernhardt nach Oppelsbohm, der Höhenweg von Öschelbronn zum Wanderparkplatz „Gabrain“ oder der Rundweg vom Reichenbacher Spielplatz zur Anhöhe oberhalb von Spechtshof und Lehnenberg und wieder retour. Zweifelsohne bilden die Berglen hier ein tolles Kleinod, insbesondere im Frühjahr zur Zeit der Apfelblüte, wenn ca. 35.000 Streuobstbäume in unsere Gemeinde in ein ganz besonderes Highlight setzen.

Mein Lieblingsplatz in der eigenen Kommune…
Neben dem Rathaus in der Ortsmitte von Oppelsbohm in unmittelbarer Nähe zur markanten Mauritiuskirche ist es der heimische Balkon mit Sicht auf zahlreiche Orte der Berglen sowie die Aussichtspunkte oberhalb von Reichenbach, am Stöckenhof und in der Nähe von Kottweil.

Mein Lieblingsessen…
Schwäbischer Zwiebelrostbraten mit Spätzle und Salat.

 

 

Gemeinde Berglen Die Kommunen im Naturpark   Berglen

Gemeinde Berglen (Foto: www.berglen.de)

Die Gemeinde Berglen ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Gemeinde.
Umgeben von Streuobst, Wäldern, Äckern und Wiesen bilden 21 Teilorte, Weiler und Höfe die Gesamtgemeinde Berglen. Berglen liegt einerseits am Rande des Schwäbisch-Fränkischen Waldes, andererseits aber nur ca. 30 km östlich von Stuttgart und etwa jeweils 7 km von den Großen Kreisstädten Winnenden und Schorndorf entfernt. Die sehr gute Verkehrsanbindung, das intensive Vereinsleben und die familienfreundlichen Angebote machen Berglen zu einer attraktiven Wohnortgemeinde. Seit Jahren nimmt die Gemeinde Berglen beständig an Einwohnern zu, insbesondere junge Familien schätzen die Vorzüge der ländlichen Idylle bei gleichzeitig kurzen Wegen zu den Städten. Die malerische Landschaft und die herrliche Lage mitten im Herzen der Keuperhügellandschaft „In den Berglen“ machen die Gemeinde zu einem beliebten Wohnort und gefragten Naherholungsgebiet. Die Gemeinde Berglen wurde 1972 durch Zusammenschluss der zuvor politisch selbständigen Gemeinden Bretzenacker, Ödernhardt, Öschelbronn, Oppelsbohm, Reichenbach, Rettersburg, Steinach und Vorderweißbuch gegründet. Hößlinswart kam noch 1975 hinzu. Dies war gleichzeitig der größte Zusammenschluss aller ehemals selbstständigen Gemeinden im gesamten Rems-Murr-Kreis. Ihre Bewohner fühlen sich als „Berglener“ zusammengehörig und doch führt jede Teilgemeinde mit Vereinen und Dorffesten noch ein gewisses Eigenleben.

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>