Abenteuer Schieferland – Geowanderung in die Erdgeschichte

wandern111 300x169 Abenteuer Schieferland – Geowanderung in die Erdgeschichte

BA Franziska Jacob

Erkunden Sie mit dem Geologen Dr. Matthias Mann sowie Martin Weber und Siegfried Scheidig vom Schiefermuseum in Ludwigsstadt die Region des Schieferpfades zwischen Probstzella und Ludwigsstadt.

Wann: Am Samstag, dem 28. März 2020
Beginn 10.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz „Fischbachmühle“, Abzweig von der B85 zwischen Probstzella und Ludwigsstadt
Dauer: 3 – 4 Std., Wegstrecke ca. 4,5 – 5 km

wandern28 300x225 Abenteuer Schieferland – Geowanderung in die Erdgeschichte

BA Franziska Jacob

Von der Fischbachmühle an der Loquitz wandern wir in Richtung Schieferpfad zur Steinbachmühle im idyllischen Steinbachtal. Unterwegs treffen wir auf verschiedene Schieferarten wie z.B. den graubraun verwitterten Lederschiefer oder den unterdevonischen Dachschiefer in einem besonderen Steinbruch. Aber auch auf ein Tiefengesteinvorkommen im Steinbachsgrund, dass in früherer Zeit  als Baumaterial für Grundmauern der Häuser in Probstzella Verwendung fand. Am Falkenstein wollen wir uns  auf die Spuren des berühmten Naturforschers Alexander von Humboldt begeben.

Lassen Sie sich ein auf diese hochinteressante Region im Geopark Schieferland am Grünen Band und zwischen den beiden Naturparken Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale und Frankenwald.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind nötig, die Anstiege und Wegbeschaffenheit sind nicht barrierefrei. Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos: Naturpark-Haus Tel.: 361/573925090, www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de und Schiefermuseum Ludwigsstadt: Tel. 09263/974541

Wir laden Sie herzlich ein!
Ihr Naturpark-Team

 

Parkplatz an der Fischbachsmühle

Fischbachsmühle 2
96337 Ludwigsstadt

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>