Bauarbeiten im Winter: Ein Häusle für Wildbienen

Eine tolle Einstimmung in die Blühzeit 2018 wäre zum Beispiel der Bau eines Wildbienenhotels!

17 NPT Wer summt den da Raimund Knauf VDN Bauarbeiten im Winter: Ein Häusle für Wildbienen

Foto: Wer summt den da von Raimund Knauf, VDN

Mit Nisthilfen für Wildbienen können Sie das Wohnungsangebot für die fleißigen Bestäuber verbessern. Da die meisten Wildbienen zwischen Nist- und Futterplatz nur wenige hundert Meter zurücklegen, sollte auch Ihr Garten oder Balkon bienenfreundlich gestaltet sein. Sogenannte »Wildbienenhotels« erfreuen sich großer Beliebtheit. Die im Baumarkt erhältlichen Bausätze sind jedoch oftmals unbrauchbar oder sogar verletzungsgefährdend für Wildbienen.

  • Mit den folgenden Tipps können Sie überprüfen, ob ihre Nisthilfe für Wildbienen geeignet ist:
  • Das Füllmaterial besteht aus trockenem Hartholz und gleichlangen Pflanzenstängeln (Bambus, Schilf)
  • Die Nisthilfe weist eine Tiefe von mindestens 10 cm auf
  • Die Durchmesser der Bohrungen variieren zwischen 3 und 8 Millimeter
  • Die Bohrungen erfolgen quer zur Faserrichtung des Holzes und nicht zu dicht aneinander
  • Die Nisteingänge weisen keine hervorstehenden, verletzungsgefährdenden Fasern auf
  • Die „Knoten“ der Pflanzenstängel liegen hinten
  • Die Nistgänge sind vor Nässe und Witterung durch ein überstehendes Dach geschützt
  • Die Nisthilfe steht an einem sonnigen Standort in Richtung Südost bis Südwest
  • Die Nisthilfe steht nicht direkt auf feuchtem Boden und ist wackelfrei montiert.

Bitte nicht die von Wildbienen verschlossenen Eingänge öffnen.

(Tipps zur Nisthilfe übernommen von „Deutschland summt“: www.bienenfreundlich-gaertnern.de)

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>