Landschaftspflege mit Messer und Gabel – der Naturparkteller

Die Direktvermarktung ist eines der ganz wichtigen Instrumente für die Stärkung des ländlichen Raums. Einerseits werden die heimischen Bauernhöfe und regionalen Anbauer unterstützt. Andererseits profitieren die Kunden ebenfalls ganz direkt von gesunden und frischen Lebensmitteln aus der Region. Der Naturparkteller ist dabei eine der Möglichkeiten, lokale Betriebe mit den Menschen im Naturpark zusammenzubringen. Gemeinsam können wir die Region stärken und darüber hinaus unsere vielfältige Kulturlandschaft erhalten.120506 Koehler 300x199 Landschaftspflege mit Messer und Gabel – der Naturparkteller

Mit der Aktion Naturparkteller zeigt der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald auf, wie eng die Verknüpfung von Gastronomie, Direktvermarktung bis hin zu den produzierenden Landwirten und der damit verbunden Landschaftspflege ist. Unseren Gästen und den Bewohnern des Naturparks zeigen wir, welche Vielfalt an Lebensmitteln bei uns produziert wird und wie abwechslungsreich eine regionale Speisekarte sein kann. Mit dem Genuss unsere Naturparkteller unterstützen Sie über den Tellerrand hinaus die Pflege und den Erhalt unserer vielseitigen Kulturlandschaft.

Die Broschüre Naturparkteller gibt ein Überblick über alle teilnehmenden Gastronomen sowie über alle Gereichte. Kompakt und praktisch findet man dort alle die wichtigen Infos wie Zertifizierungen, Besonderheiten, und Kontaktinfos der Gastronomen. Unsere langjährigen Naturparkfans werden auch einen Unterscheid zu unsere vorherigen Broschüren merken, denn dieses Jahr erscheint der Naturparkteller, genauso wie unsere Broschüre Naturpark aktiv, im neuen Naturpark-Design mit unserem neuen Logo. Exemplare der Borschüre können Sie bei uns im Naturparkzentrum bekommen oder auf unsere Webseite www.naturpark-sfw.de bestellen oder herunterladen.

131025 Ehrenamt 177 300x200 Landschaftspflege mit Messer und Gabel – der NaturparktellerAnlässlich des von der Deutschen Zentrale für Tourismus ausgerufenen Jahres der UNESCO-Welterbestätten finden Sie in der aktuellen Broschüre außerdem zahlreiche Ausflugs- und Erlebnistipps zum Thema Welterbe Limes und zur römischen Vergangenheit unserer Region. Denn schon damals galt die Weisheit „Post cenam stabis aut passus mille meabis“ (Nach dem Essen sollst du ruhen, oder tausend Schritte tun).

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten Appetit!

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>