Neue Freizeitkarte für den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

„Landschaften voller Leben – die Vielfalt ist Trumpf!“

160729 PG TOP Karte NP SFW Neue Freizeitkarte für den Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Freizeitkarte Schwäbisch-Fränkischer Wald (F518), ISBN 978-3-86398-394-9

Spiegelberg: Auf dem Juxkopf, an einem der schönsten Aussichtspunkte im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, präsentierte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, die neue offizielle Freizeitkarte für den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. „Zuverlässige Geobasisinformationen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der ökonomischen, ökologischen und sozialen Infrastruktur des Landes. Die neue Freizeitkarte wird den Naturpark und die Region um den Naturpark vor allem für Wanderer und Radfahrbegeisterte attraktiver machen. Die sieben Naturparke haben in Baden-Württemberg Vorbildfunktion. Sie schützen und pflegen das seit Generationen entstandene Natur- und Kulturerbe und machen dieses für die Öffentlichkeit zugänglich“, sagte die Staatssekretärin.

Bereits 1979 wurden die Landschaften im Nordwesten von Stuttgart aufgrund ihrer kulturellen und historischen Besonderheiten, ihres Waldreichtums und ihrer besonderen Eignung als großflächige Erholungslandschaft mit dem Prädikat „Naturpark“ ausgezeichnet.

Wegen der Erweiterung der Naturparkgebietskulisse um 38 Prozent auf 1.270 km² hat das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) die topografische Freizeitkarte (M 1:50.000) aktualisiert und mit einem neuen Blattschnitt versehen. Auch thematisch ist die kombinierte Wander- und Radwanderkarte vollständig neu überarbeitet. „Die enge und nahtlose Zusammenarbeit zwischen LGL, Naturparkverein und Schwäbischer Albverein ist Erfolgsgarant für ein hochwertiges Endprodukt, eine informative und benutzerfreundliche Freizeitkarte“, lobte Staatssekretärin Gurr-Hirsch.

LGL-Präsident Luz Berendt gab Einblick in den technischen Ablauf der Kartenerstellung der Neuauflage und würdigte die bedeutende Aufgabe der Datenbereitstellung als Dienstleistung für die Öffentlichkeit, insbesondere für deren Ansprüche an eine attraktive Freizeitgestaltung.

Thomas Bernlöhr (Bürgermeister Stadt Welzheim) begrüßte als stellvertretender Naturparkvorsitzender die Herausgabe der ersten Karte mit der seit 2014 neuen Naturpark-Gebietskulisse. Von Abtsgmünd, dem Limpurger Berge, mit dem Kochertal im Osten bis Berglen und der Backnanger Bucht im Westen, vom Remstal im Süden bis zum Keuperstufenrand bei Obersulm, Öhringen und Waldenburg im Norden reichen die überarbeiteten Karteninhalte mit Wanderwegen, Radwegen und attraktiven Freizeitzielen. Der Naturpark ist eine Vorbildlandschaft für die Entwicklung der ländlichen Region und für die Gewährleistung einer umweltgerechten Landschaftsnutzung. Das Engagement reicht von der Pflege der Kulturlandschaft, der Vermarktung regionaler Produkte über Umweltbildungsangebote bis hin zu innovativen Projekten im nachhaltigen Tourismus.

Vor der Kulisse des Juxkopf-Turmes warb Bürgermeister Uwe Bossert für die touristischen Angebote der Naturparkgemeinde Spiegelberg, wie dem Glasmuseum, Wetzsteinstollen, der „Landschaft als Bühne“ oder dem Lautertal Bikemarathon.

Hansjörg Schönherr, stellvertretender Präsident Schwäbischer Albverein, bestätigte die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit und freute sich über das große Engagement der Ehrenamtlichen, die hier am Juxkopf nicht nur den Aussichtsturm sondern auch das SAV-Wanderheim für die zahlreichen Wander- und Radfreunde ganzjährig betreuen.160729 PG TOP Karte k53 Neue Freizeitkarte für den Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

Bei der symbolische Übergabe der Freizeitkarte an die Naturparkführervorstände Sabine Rücker und Walter Hieber für die insgesamt 40 Botschafter der Naturparkregion wurde die Topografische Karte als unverzichtbares Handwerkszeug ihrer über 800 Veranstaltungen im Jahr bezeichnet.

Erhältlich ist die neue Freizeitkarte bei den Kartenverkaufsstellen des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung in Stuttgart, Büchsenstraße 54 und in Karlsruhe, Kriegsstraße 103. Zudem kann die Karte online unter www.lgl-bw.de sowie im Buchhandel erworben werden: Freizeitkarte Schwäbisch-Fränkischer Wald (F518), ISBN 978-3-86398-394-9. Preis 6,90 Euro.

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>