Unterwegs mit den Naturparkführern im Juni 2014

Der Frühling hat so allmählich seinen Dienst getan und schickt uns nun in die Junizeit um das gute Wetter zu nutzen und Natur und Landschaft zu erkunden. Diesen Monat können Sie mit den Naturparkführern die Natur richtig genießen. Sie haben die Auswahl zwischen einer Wildkräuterwanderung, oder einer Nachtwanderung an Mühlen vorbei, einer Abenteuertour rund um Siebenknie, oder blicken Sie auf die alten Bräuche am Fronleichnam. Der Juni hat also einiges zu bieten. Dies und mehr können Sie erleben. Freuen Sie sich auf attraktive Wanderungen im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.

 

Sonntag, 1. Juni

Wildkräuter mit Aussicht070623 UG054 klein 300x199 Unterwegs mit den Naturparkführern im Juni 2014

 

Während eines gemütlichen Spaziergangs erfahren Sie allerlei Interessantes und Kurioses über große und kleine Pflanzen. Dabei werden wir riechen, schmecken, staunen und die Aussicht genießen.

 

Naturparkführerin Andrea Schröder empfängt Sie um 10 Uhr am Auenwald-Schloss Ebersberg. Treffpunkt ist der Park-, Rast- und Spielplatz. Dauer der Wanderung ca. 2 Stunden. Kosten pro Person 5 €, Kinder frei. Die Strecke ist nicht barrierefrei. Anmeldung bis 30. Mai. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0171 / 767 37 117, oder 07 19 1 / 300 738, oder unter schroeder@die-naturparkfuehrer.de.

 

Sonntag, 1. Juni

 

Zwischen Wald und Wein rund um Reisach

 

Löwensteiner Bergtour: Gemütliche Wanderung rund um das Weinörtchen Reisach. Zwischen alten Streuobstwiesen und Schafweiden geht es hinauf zum Löwensteiner Aussichtsplatz „Schönblick”. Durch die Weinberge und über die Weiden der Angusrinder im Hasensprung gelangen wir dann zum Wohlfahrtsberg, dem Hausberg Löwensteins, mit Blick zum Städtle und ins Weinsberger Tal. Zum Abschluss gibt es ein Gläschen Wein oder Traubensaft der Winzer vom Weinsberger Tal.

 

Naturparkführerin Sabine Rücker empfängt Sie in Löwenstein-Reisach, am Parkplatz Alte Schule „Geißbühl 7“ um 14 Uhr. Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden und kostet 7,50 € pro Person inkl. Umtrunk. Streckenlänge beläuft sich auf ca. 5 Km, mit kleineren steilen Anstiegen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen telefonisch unter 07 13 0 / 40 11 20, oder unter:

ruecker@die-naturparkfuehrer.de

 

Pfingstsonntag, 8. Juni

 

Wilde Orchideen und alte Mühlen

 

Die Tour führt ins Naturschutzgebiet Hägeles- und Brunnenklinge, einem urtümlichen Felslabyrinth und dann weiter durch das Naturschutzgebiet „Wiesentäler bei der Menzlesmühle“. Hier kann die faszinierende Schönheit der Orchideenwelt bestaunt werden. An der Menzles- und der Heinlesmühle entdecken wir die Mühlentechnik und hören Sagen und Geschichten rund um die Mühlen. Die Tour endet in Alfdorf-Hüttenbühlsee. Dort können wir mit dem Waldbus zurückfahren.Oelmuehle Michelau1 Rudersberg 300x453 Unterwegs mit den Naturparkführern im Juni 2014

 

Auf die Tour läd Sie recht herzlich ein, Naturparkführerin Eva Rombach um 11 Uhr in Kaisersbach-Täle. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz und die Waldbushaltestelle, an der K 1892. Die Wanderung dauert ca. 3,5 Stunden und kostet pro Person 7 €, Kinder frei, ohne Waldbusticket. Zur Verstärkung ist eine Einkehr an der Heinlesmühle geplant. Die Strecke ist nicht barrierefrei. Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen telefonisch unter 07 18 1 / 99 47 38, oder per E-Mail an

rombach@die-naturparkfuehrer.de.

 

Pfingstsonntag, 8. Juni

 

Der Geist in der Mühle

 

Kurz vor dem Mühlentag machen wir uns auf einen spannenden Weg in die Nacht, vorbei an der stattlichen Heinlesmühle zur Hummelgautsche. Unterwegs begleiten uns Gedichte und Geschichten aus alter Zeit von Mühlengeistern, Erdluitle und dem Wilden Heer. Den Rückweg durch die Dunkelheit erleuchten unsere Fackeln, die geheimnisvolle Schatten werfen …

 

Naturparkführer Walter Hieber erwartet Sie um 21 Uhr in Alfdorf am Wanderparkplatz Heinlesmühle, zwischen Hellershof und Hundsberg an der L 1080. Dauer der Nachttour ca. 1,5 Stunden. Kosten pro Person 8 €, Kinder 5 € inkl. Fackel und „Geist“ bzw. alkoholfreie Alternative. Anmeldung bis 6. Juni. Weitere Informationen telefonisch unter 07 18 2 / 93 56 97 oder unter hieber@die-naturparkfuehrer.de.

 

Pfingstsonntag, 8. Juni

 

Der Schatz in der Mühle

 

Kurz vor dem Mühlentag machen wir uns gemeinsam auf eine spannende Schatzsuche: Irgendwo bei der stattlichen Heinlesmühle – oder war es doch bei Hummelgautsche? – hat der geizige, alte Müller sein gesamtes Erspartes versteckt – und er hat Spuren hinterlassen! Ob wir den Mühlenschatz finden? Anschließend wird Feuer gemacht und gegrillt.

 

Naturparkführer Walter Hieber erwartet Sie in Alfdorf am Wanderparkplatz Heinlesmühle um 14 Uhr an der L 1080, zwischen Hellershof und Hundsberg. Die Schatzsuche mit anschließendem Grillen dauert ca. 2,5 Stunden. Um Selbstverpfelgung in Form von Getränken und Grillgut wird gebeten. Preis pro Person 7 €, Kinder frei. Anmeldung bis 6. Juni. Weitere Informationen telefonisch unter 07 18 2 / 93 56 97, oder unter hieber@die-naturparkfuehrer.de.

 

Pfingstmontag, 9. Juni

 

Kirchenkirnberger Mühle – Mühlentechnik von 1756

 

Im Verlauf unserer Familienwanderung folgen wir entlegenen Pfaden durch die Wälder. Wir besuchen eine Waldsiedlung, deren Mühlsee den ehemaligen Standort einer Sägemühle noch heute bezeugt. Spiele und Märchen lassen uns in eine andere Welt eintauchen. Den Abschluss bildet eine kurze Führung durch die Kirchenkirnberger Mühle oder auch Glattenzainbachmühle genannt.

 

Naturparkführerin Ruth Bohn erwartet Sie in Murrhardt-Kirchenkirnberg in der Ortsmitte am Parkplatz Gemeindehalle – Limesbus Haltestelle um 14 Uhr. Die Dauer der Strecke beläuft sich auf ca. 2,5 Stunden. Preis pro Person 8 €, Kinder 4 €. Kinderwagen können Sie problemlos mitführen. Denken Sie bitte evtl. an Getränke, ansonsten bietet sich die Möglichkeit des Einkehrens an der Mühle. Anmeldung bis 7. Juni.

 

Infos unter:

Telefon 07184-2198

bohn@die-naturparkfuehrer.de

 

Sonntag 15. Juni

 

Limeswanderung von Kaisersbach nach WelzheimNPSFW Limes Grab 300x225 Unterwegs mit den Naturparkführern im Juni 2014

 

Mit dem „Limesbus“ geht es nach Kaisersbach um dann am Welterbe Limes entlang zurück nach Welzheim zu wandern. Neben dem rekonstruierten Turmsockel, dem Ostkastell und den Kleinkastellen „Ebnisee“ und „Rötelsee“ werden besonders die nicht so gut sichtbaren Spuren der Römer im Gelände gezeigt und auch der Limesverlauf visualisiert.

 

Naturparkführer Wolfgang Grabe erwartet Sie um 10.15 Uhr in Welzheim am Busbahnhof. Abfahrt mit dem Limesbus um 10.36 Uhr. Um Pünktlichkeit wird gebeten. Die Wanderung dauert ca. 4,5 Stunden und kostet pro Person 8 €, zzgl. Fahrkarte, Kinder frei. Streckenlänge ca. 12 Km auf nicht immer festem Boden. Stabiles Schuhwerk empfehlenswert! Selbstverpflegung. Anmeldung nicht erforderlich.

 

Infos unter:

Telefon 07182-7726

grabe@die-naturparkfuehrer.de

 

Sonntag, 15. Juni

 

Wilde Wald-Abenteuer

 

Es erwartet uns eine spannende Abenteuertour rund um Siebenknie. Flankiert von dunkelgrünen Nadelbäumen und dichtem Unterholz entdecken und erforschen wir gemeinsam die Welt des Waldes und des Wildes. Wir folgen den Spuren von Rehen, Wildschweinen und Füchsen und tauchen ein in das Leben dieser wilden Überlebenskünstler. Der Tag klingt schließlich mit einem eigens von Gastwirt Horst Kircher vorbereiteten köstlichen Wild-Menü, langsam aus.

 

Naturparkführerin Ruth Bohn empfängt Sie um 14 Uhr in Murrhardt-Siebenknie am Parkplatz Gasthaus Waldeck. Dauer der Wanderung ca. 2,5 Stunden. Preis pro Person 8 €, Kinder bis 10 Jahre 4 € (Wild-Menü nicht im Preis inbegriffen). Nicht barrierefrei. Anmeldung bis 11. Juni.

 

Infos unter:

Telefon 07184-2198

bohn@die-naturparkfuehrer.de

 

Sonntag, 15. Juni

 

Familien-Abenteuer-Tour ins wilde Bernbachtal

 

Wanderbares Obersulm: Auf der abenteuerlichen Survival-Tour für die ganze Familie werden wir über einen Tastpfad gehen, Bogen bauen, schnitzen, Feuer machen, Tierspuren suchen, Orientierungssinn testen und mehr. Zum Abschluss gibt es ein gemeinsames Grillen am Lagerfeuer.

 

Naturparkführerin Sabine Rücker wartet in Obersulm-Friedrichshof am Parkplatz Zigeunerfohrle um 10 Uhr auf Sie. Dauer der Strecke ca. 5 Stunden. Kosten pro Person 12 €, Kinder ab 7 Jahre 6 €. Bitte bringen Sie mit, ein Sitzkissen, ein Taschenmesser, Vesper, Getränke und Grillzeug.  Anmeldung bis 14. Juni.

 

Infos unter:

Telefon 07130-401120

ruecker@die-naturparkfuehrer.de

 

Donnerstag, 19. Juni

Fronleichnam

 

Alte Bräuche an Fronleichnam

 

Woher kommt der Feiertag, was bedeutet der Name? Welche Bräuche hängen damit zusammen? Gemeinsam legen wir einen Blumenteppich von den Blüten, die wir unterwegs sammeln. Von Geißelhardt aus wandern wir entlang des Welterbes Limes bis nach Dürrnast zur Hofkäserei Bundschuh. Dort können wir bei einem leckeren Käsevesper die Wanderung ausklingen lassen.

 

Naturparkführerin Michaela Köhler erwartet Sie um 14 Uhr in  Mainhardt-Geißelhardt, Parkplatz Festhalle. Dauer der Strecke ca. 3 Stunden. Kosten pro Person 6 €, Kinder 3 €. Das Käsevesper kostet 10 €. Tasse und schöne Blüten bitte mitbringen. Anmeldung bis 15. Juni.

 

Infos unter:

Telefon 0160 3557 831

koehler@die-naturparkfuehrer.de

 

Sonntag, 22. Juni

 

Querfeldein über Stock und Stein

 

Der Wildnis-Sonntag ist nichts für Stubenhocker, sondern für neugierige Kinder mit einer Begleitperson. Ursprüngliche Natur erleben in der Wildnis des Naturparks – gibt es das überhaupt? Lasst Euch überraschen! Entlang am Bach, durchs Gestrüpp und zur fantastischen Klinge entdecken wir Spuren und lauschen dem Vogelgezwitscher.

 

Tauchen Sie ein in das Wildnis-Erlebnis mit Naturparkführerin Gerda Drexel-Stich um 11 Uhr in Alfdorf-Vordersteinberg am Parkplatz Rathaus. Dauer der Veranstaltung ca. 5 Stunden. Preis pro Person 10 €. Diese Wanderung ist ausschließlich für Kinder ab 8 Jahren mit einer Begleitperson geeignet. Um wetterfeste Kleidung und Schuhwerk, sowie Getränke und Grillgut für den Stecken wird gebeten. Anmeldung bis 19. Juni. Teilnehmeranzahl begrenzt.

 

Infos unter:

Telefon 07176-3139

drexel-stich@die-naturparkfuehrer.de

 

Sonntag, 22. Juni

 

Im Westen etwas Neues

 

Auf dieser natur- und heimatkundlichen Führung gehen wir auf Spurensuche rund um Öschelbronn und durchstreifen das Naturschutzgebiet „Sommerrain”. Wir erfahren nicht nur etwas über die Bewirtschaftung von Wald und Wiesen in alten Zeiten, und wie sich dies in der Landschaft ablesen lässt, sondern genießen auch faszinierende Ausblicke von den Höhen der Berglen.

 

Naturparkführerin Eva Rombach erwartet Sie um 11 Uhr in Berglen-Stöckenhof am Wanderparkplatz Gabrain (L 11200 Richtung Königsbronnhof). Dauer der Wanderung ca. 3,5 Stunden. Kosten pro Person 7 €, Kinder frei. Getränke und Rucksackvesper bitte selbst mitbringen. Anmeldung nicht erforderlich.

 

Infos unter:

Telefon 07181-994738

rombach@die-naturparkfuehrer.de

 

Sonntag, 29. Juni

 

Wandern mit Pferden130519 Ebnisee Drixler 079 klein Unterwegs mit den Naturparkführern im Juni 2014

 

Zu Fuß und zu Pferd erkunden wir Wald und Flur rund um Gschwend. Unterwegs spielen wir Geländespiele, reiten abwechselnd und hören spannende Geschichten. Gegen 17 Uhr besteht die Möglichkeit Stockbrot zu backen und zu grillen. Die vielfältigen Aktivitäten und der enge Kontakt zu den Pferden machen den Tag für alle zu einem besonderen Erlebnis.

 

Naturparkführerin Ruth Bohn empfängt Sie um 14 Uhr in Gschwend am Parkplatz „Skilift“ (B 289 Richtung Spraitbach). Dauer der Strecke ca. 3 Stunden. Preis pro Person 10 €, Kinder 6 € inkl. Stockbrot und Getränk. Bedingt Kinderwagentauglich. Bitte bringen Sie ein Taschenmesser und Grillgut selber mit. Anmeldung bis 27. Juni.

 

Infos unter:

Telefon 07184-2198

bohn@die-naturparkfuehrer.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>