Natur des Jahres

moos2 300x200 Natur des Jahres

Schistostega pennata, Blatt; Wikipedia: Hermann Schachner

Das Leuchtmoos
(Schistostega pennata)

Zu Recht trägt dieses Moos seinen Namen: Es kann tatsächlich Licht reflektieren und schimmert bei entsprechendem Lichteinfall in wunderbar goldgrünen Tönen. Dabei handelt es sich nicht etwa um einen Zaubertrick, sondern um eine rein physikalische Reaktion. Ähnlich wie bei einem Katzenauge wird einfallendes Licht durch gekrümmte Zellrückwände reflektiert und zurückgeworfen. Dieser besonderen Eigenschaft ist es jedenfalls zu verdanken, dass das Leuchtmoos in vielen Sagen und Legenden Erwähnung findet. Es gibt sogar Quellen die behaupten, dass das Rheingold auf das Leuchtmoos zurückzuführen ist.

Das Leuchtmoos wächst vornehmlich an schattigen Orten, also in Spalten, Nischen oder an Felsüberhängen. Hauptsache, es herrscht eine gewisse Luftfeuchtigkeit und die Stellen sind regengeschützt. Es sollte sich wenn möglich um anstehendes saures Gestein handeln, denn hier fühlt sich das Moos am wohlsten. Daher ist der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale ein perfektes Domizil für das Leuchtmoos. Es kann vor allem im Staatsbruch Lehesten entdeckt werden.

Das Moos des Jahres wächst etwa 1,5 Zentimeter hoch, in einer Art grün-bläulichem Rasen. Die Sprossen haben Ähnlichkeit mit einer Feder und tragen farnwedelartige Blättchen.

Zwar ist diese Moosart in ihren natürlichen Habitaten wenig gefährdet und auf der Nordhalbkugel weit verbreitet, jedoch kommt sie deutschlandweit nur im mittleren und süddeutschen Berg- und Hügelland vor und ist in die Vorwarnliste eingestuft. In einigen Bundesländern gilt das Leuchtmoos sogar als extrem selten oder gefährdet. Erforderliche Maßnahmen beim Wegebau sollten daher die Lebensräume des Leuchtmooses und weitere der hier vorkommenden Arten berücksichtigen.

Autor: Susen Reuter

 

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>