Thüringer Schule im bundesweiten Netzwerk verankert

 

Gartenzaun Theater klein 620x578 Thüringer Schule im bundesweiten Netzwerk verankert

Naturführer Jochen Hiebel stellt sein Gartenzaun-Theater vor, BA Beate Graumann

Naturpark und Schule machen gemeinsame Sache   

Die Verwaltung des Naturparks Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale hat mit vier Schulen in der Naturpark-Region Kooperationsverträge abgeschlossen.  Es geht dabei um die Gestaltung von Projekt- und Wandertagen, Big Green Weekends oder um die Ausgestaltung von Schulhöfen  und Schülerfreizeiten. Eine zentrale Rolle spielen die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer des Naturparks, die für die Schüler Erlebnisse in der Natur organisieren, um deren Umwelt- und Naturbewusstsein zu schulen.

Eine dieser Schulen, die Grundschule Leutenberg, beteiligt sich seit 2 Jahren zusätzlich am bundesweiten Pilotprojekt „Netzwerk Naturpark-Schule“, das der Verein Deutscher Naturparke mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ins Leben gerufen hat. Kern des Projektes ist der Aufbau von Kooperationen zwischen Naturpark und Schule sowie der Austausch zwischen den Projektteilnehmern. Die Auszeichnung der teilnehmenden Schulen erfolgt nach speziellen Kriterien, nach denen sich die Schulen verpflichten, Naturparkthemen im Unterricht zu verankern und damit auch einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung leisten. Durch die Zusammenarbeit mit den Schulen werden wichtige Themen wie Natur und Landschaft, Kultur und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft regelmäßig im Unterricht oder auch in Exkursionen oder Projekttagen der Schulen behandelt.

Am 16. Juli 2014 feierte die Leutenberger Schule ihren 50. Geburtstag und die Naturparkverwaltung bedankte sich für das besondere Engagement mit der Ausrichtung eines Schülerfestes am Folgetag.  Am 17. Juli 2014 wanderte die ganze Schülerschar vom Schulhof in die NaturParkWelten am Naturpark-Haus. Dort wartete eine besondere Geburtstagsüberraschung auf sie, denn die Naturführer hatten für diesen Anlass besondere Ideen entwickelt: Gabi Mewes, Mitglied der Handspinngilde, erwartet die Bastelfreunde unter den Schülern mit echter Schafwolle, woraus man mit Geschick kleine Geschenke anfertigte. Ein „Gartenzaun-Theater“ mit Naturführer Jochen Hiebel  erlebte seine Uraufführung an diesem Tag. Kleine Künstler konnten sich in zwei Maltechniken ausprobieren: Naturpädagogin Ilona Herden zeigte, wie Erdfarben gemischt und zu Kunstwerken verarbeitet werden. Bettina Thieme, gelernte Porzellanmalerin, weihte junge Naturforscher in die Kunst ein, Insekten zu beobachten und möglichst naturgetreu abzubilden. Kleine Turner und Sportler konnten sich auf dem Wasser- und dem Baumspielplatz am Naturpark-Haus betätigen und mal richtig austoben.

Mehr Informationen über die Angebote der Naturführer des Naturparks sind zu finden unter: www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de

 

Leutenberg

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>