Natur des Jahres

acer2 Natur des Jahres

Feldahorn (Baum) // Willow – Wikipedia

Der Feldahorn
(Acer campestre)

Der Feldahorn ist vielleicht der Kleinste unter seinen heimischen Artgenossen, dafür wächst er meist mehrstämmig und erscheint eher strauchförmig. Der Baum des Jahres 2015 ist perfekt an trockenere Standorte angepasst: Er trägt kleine, gelappte und fein behaarte Blätter, die eine ausgeprägte Wachsschicht auf der Oberseite besitzen. Jedoch kommt der Feldahorn auch in Auenwäldern vor – feuchte bis wechseltrockene Böden sind sein bevorzugter Lebensraum.

Unüberhörbar ist das eifrige Summen der Bienen und Hummeln an sonnigen Frühlingstagen, wenn der Feldahorn mit seinem Nektar lockt. Die Blüten kommen schon vor den Blättern hervor, sie werden durch die fleißigen Insekten bestäubt und treiben markante, flügelförmige Samen aus. Diese drehen sich beim Fallen wie ein Propeller um sich selbst.

Der Feldahorn ist eine perfekte Wohnstube für Vögel, Insekten und verschiedene Pilzarten. Außerdem ist er eine beliebte Nahrungsquelle: Raupen von Schmetterlingen laben sich an den Blättern, Gallmilben bilden die rötlichen Blattgallen aus und Vögel wie Gimpel oder Kernbeißer knabbern an Samen und Knospen. Alles kein Problem – bis auf den Befall von Mehltau in den Sommermonaten oder den häufigen Wildverbiss.

In einigen Teilen Deutschlands ist der Feldahorn als gefährdet eingestuft. Nach einer bundesweiten Studie wurde festgestellt, dass es nur noch wenige Wildvorkommen dieses Baumes gibt. Ohne menschliche Hilfe wären die meisten dieser Vorkommen allerdings nicht überlebensfähig! Zum Glück liegen über 80% dieser Flächen in Schutzgebieten, dazu zählt auch der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale. Hier kann man den Feldahorn vielerorts an Waldrändern, in Feldgehölzen oder Windschutzstreifen antreffen.

Autor: Susen Reuter

 

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>