Unterwegs mit der Kräuterfrau der Dübener Heide

Kräuter1 Unterwegs mit der Kräuterfrau der Dübener Heide

(C) Heilkräuter-Schaugarten Ogkeln

Sommerzeit – Kräuterzeit. Diese feinen Pflanzen mit allen Sinnen erleben und genießen – das ist im Naturpark Dübener Heide möglich. Die Kräutergärten der Region laden dazu ein.

Der zarte Duft von Lavendel, kretischer Melisse und Zitronenverbene erwartet Besucher im Heilkräuter-Schaugarten in Ogkeln nahe der Kurstadt Bad Schmiedeberg. Kräuterfrau Martina Barth präsentiert dort auf über 1000 Quadratmetern Fläche über 200 Heilkräuterarten, darunter auch Liebeskräuter. Zudem bietet sie Kräuterführungen an, darunter Wildkräuterwanderungen am Wasserschloss Reinharz in Bad Schmiedeberg.

Informieren Sie sich über Gesundheitskräuter und Küchenkräuter, lernen Sie Heide-Heilkräuter kennen, erfreuen Sie sich an mediterranen Heilpflanzen, erkunden Sie Wald- und Wiesenkräuter und entdecken Sie alte Streuobstsorten neu. Der nächste Termin für eine Führung durch den Kräutergarten ist der 17. September. Bereits am 4. September lädt die Kräuterfrau zu einer Tour durch den Schlosspark in Reinharz. “Gemeinsam erkunden wir das Terrain rund um die Schlosswiese und lernen Kräuter kennen, die schon zu Lösers Zeiten eine heilkräftige Wirkung auf den Körper hatten”, so Martina Barth. Los geht es jeweils um 14 Uhr, Dauer: 1,5 Std., Kosten: 7 Euro.

Weitere Infos: www.kraeuter-landhaus.de

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>