Flora-Fauna-Habitat Hochspessart und seine Bewohner

Erlebnistipp am 16. Mai 2018

Was ist die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie?

Die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, kurz FFH-Richtlinie oder Habitatrichtlinie, ist eine Naturschutz-Richtlinie der Europäischen Union. Mit ihr haben sich die EU-Mitgliedsstaaten 1992 dazu verpflichtet, die biologische Vielfalt zu schützen. Sie hat zum Ziel, wildlebende Arten, deren Lebensräume sowie die europaweite Vernetzung dieser Lebensräume zu sichern. Die Vernetzung dient der Bewahrung, (Wieder-)herstellung und Entwicklung ökologischer Wechselbeziehungen sowie der Förderung natürlicher Ausbreitungs- und Wiederbesiedlungsprozesse.

Was macht den Hochspessart so besonders?

Der zentrale Hochspessart ist zu 85 % bewaldet. Zu danken hat man hier den jagdbegeisterten kurmainzischen Fürsten, die den Hochspessart vor ständigen Einflüssen weitgehend verschont haben. Mehrhundertjährige Alt-Eichenbestände und hochragende Buchen von hohem Wert vermitteln einen majestätischen Eindruck und ziehen fachkundige Besucher aus aller Welt an. Diese sind unter anderem der Grund dafür, dass der Hochspessart zum Flora-Fauna-Habitat ernannt wurde. Weitere Lebensraumtypen, die unter besonderem Schutz stehen sind z. Bsp. magere Flachland-Mähwiesen und Schlucht- und Hangmischwälder.

Für den Hochspessart ist außerdem ein weitmaschiges Netz tief eingeschnittener Täler mit meist nur kleinen Bächen charakteristisch. Bedeutende Gewässer sind insbesondere die Elsava, die Hafenlohr, die Lohr sowie die Sinn, die Lebensraum für geschützte Arten, wie z. Bsp. das Laichkrautgewächs (Magnopotamions), bieten.
Aber nicht nur das Landschaftsbild macht den Hochspessart so besonders, auch die Tierwelt ist von hoher Bedeutung für die Auszeichnung zum FFH. Vor allem der Biber, der Dunkle und Helle Wiesenknopf – Ameisenbläuling sowie die Mopsfledermaus fühlen sich im Hochspessart heimisch.

Diese Vielfältigkeit an Lebensräumen mit ihren bunten Bewohnern macht den Spessart auch für Wanderer besonders interessant. Hervorragende Wanderregionen sind z. Bsp. der Hohe Knuck und das Hafenlohrtal. Hier finden Sie einen Vorschlag für eine Wanderung, die es Ihnen ermöglicht, beide Naturschutzgebiete zu erkunden: www.outdooractive.com.

 

hochspessart 1 Flora Fauna Habitat Hochspessart und seine Bewohner

Hochspessart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:
www.fauna-flora-habitatrichtlinie.de
www.naturpark-spessart.de
www.lfu.bayern.de

Quelle: Teaserbild “Das Tal oberhalb von Lichtenau”: Von Bonnlander – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>