Schüler unterwegs mit Entdecker-Westen

Naturparke Neuigkeiten am 14. Juli 2017
entdeckerweste2 Schüler unterwegs mit Entdecker Westen

Naturparkführerin Marita Precht

Am 30. Juni 2017 erforschten die Schüler der Klasse 3b der Grundschule Großheubach zusammen mit Naturparkführerin Marita Prechtl und Oliver Kaiser, Geschäftsführer des Naturpark Spessart, die Natur vor der eigenen Haustür. Im Rahmen des Projekts “Medienführerschein”, das vom Main Echo initiiert wird, hatte die Klasse einen Erlebnistag mit den Naturpark-Entdeckerwesten des Naturpark Spessart gewonnen.

Zu Beginn wurden die Schüler von Naturparkführerin Marita Prechtl in Großheubach empfangen. Sie teilte den Kindern die Entdecker-Westen aus, deren Taschen mit Pflanzenbestimmungskarte, Becherlupe, Lupe, Insektensammler, Block und Bleistift gefüllt wurden. Ausgerüstet starteten die neugierigen Drittklässler in Richtung Main zum Auenbiotop. Schon auf dem Weg entdeckten die Schüler viele Krabbel- und Kriechtiere, die dann vorsichtig in die Becherlupen aufgenommen wurden. So konnten die Kinder beispielsweise Grashüpfer, Falter und Käfer ganz intensiv von allen Seiten betrachten und danach einige auch zeichnen.

Marita Prechtl und Klassenlehrerin Christine Jäger hatten viel zu erklären und lenkten das Augenmerk der kleinen Entdecker auch immer wieder auf Sträucher und Wiesenpflanzen, deren Blätter, Blüten und Früchte dann genauer unter die Lupe genommen wurden. Sogar eine Biberrutsche entdeckten die Schüler, ein vom Biber immer wieder genutzter Weg zwischen Biotop und Main.

entdeckerwesten3 Schüler unterwegs mit Entdecker Westen

Eine Wildbiene wird begutachtet

Am Biotop wurde die Gruppe vom Geschäftsführer des Naturpark Spessart, Herrn Dr. Oliver Kaiser und vom Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg, Herrn Dr. Hans-Martin Blättner empfangen. Sie teilten den fleißigen Naturforschern das neu aufgelegte Heft “Die Naturpark-Entdecker” aus, das die Schüler gleich interessiert durchblätterten.

Nach einer stärkenden Pause leitete Marita Prechtl die Kinder zu einem Natur-Memory an, bei dem die Schüler zu einem gezeigten Teil, wie Blatt oder Blüte, jeweils die Pflanze finden sollten. Auch das Legen eines Regenbogens aus vielen verschieden farbigen Pflanzenteilen war eine Aufgabe. Mit viel Spaß schwärmten die Schüler aus, suchten Pflanzen und übten dabei noch einmal das genaue Hinsehen. Ein Partnerspiel rundete den äußerst interessanten Vormittag ab, bei dem ein zuvor mit verbundenen Augen erfühlter Baum anhand seiner Rindenstruktur wiedererkannt werden sollte.

Beim Zurückgeben der Entdecker-Westen schwärmten die Drittklässler von ihren Erlebnissen: “Ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene Grashüpferarten gibt”, “Am liebsten würde ich die Weste behalten und den ganzen Tag weiter Tiere anschauen!”, “Das hat richtig Spaß gemacht, das würde ich gerne öfter machen!” Vielen Dank an das Main Echo und den Naturpark Spessart, die diesen lehr- und ereignisreichen Schultag ermöglicht haben.

(Verfasst von der Schulklsse 3b und ihrer Lehrerin Christine Jäger)

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>