Im Gasthaus zum Bergwitzsee können Gäste bald übernachten

IMG 6708 Im Gasthaus zum Bergwitzsee können Gäste bald übernachten

(C) Naturpark Dübener Heide

Im „Gasthaus zum Bergwitzsee“ kann man künftig nicht nur die regionale Küche in vollen Zügen genießen, sondern auch übernachten. Inhaber Michael Schenke investiert in das Gebäude und will im Dachgeschoss eine Pension mit sechs Zimmern inklusive Dusche, WC, TV und WLAN einrichten. „Wir haben immer öfter Nachfragen, ob man bei uns auch übernachten kann“, sagt der 32-jährige Gastronom, der das Haus 2014 von seinen Eltern übernommen hat und dabei an die Zukunft denkt. Mit der Pension schafft er ein weiteres Standbein als Kleinunternehmer.

Sein Vorhaben passt gut zum beliebten Gasthaus, das nur wenige Gehminuten vom Bergwitzsee entfernt liegt. Einst befanden sich eine Scheune und Stallungen auf dem Grundstück, die die Eltern von Michael Schenke bereits im Jahr 2000 zum gemütlichen Gasthaus umbauten. Schon damals gab es die Idee, eine Pension einzurichten, sie wurde aber nie verwirklicht. Jetzt sei es an der Zeit, so der Diplom-Kaufmann, der in Leipzig studierte und währenddessen in der Gastronomie-Szene sowie im Gasthaus seiner Eltern erste Erfahrungen sammelte.

„Ich habe einen Artikel in der Zeitung gelesen, dass es ein Förderprogramm gibt. Dann habe ich mit unserem Bürgermeister Herrn Seelig gesprochen und der hat mich an Herrn Klepel vom Naturpark verwiesen, wo ich dann Kontakt zum Regionalmanagement erhielt.“ Michael Schenke ließ sich beraten und reichte das LEADER-Projekt ein, die LAG bestätigte es. Etwa 150 000 Euro inklusive Fördermittel will er investieren. Gebaut wird in diesem Jahr, denn 2017 ist das 500. Reformationsjubiläum und Wittenberg wird Tausende Gäste im Lutherjahr begrüßen. „Auf diesen Zug will ich gerne aufspringen.“ Und bestimmt werden dann alle Zimmer belegt sein.

Im sachsen-anhaltischen Teil der Dübener Heide können sich Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen bis zum 30. September mit Projekten und investiven Vorhaben um Fördermittel der Europäischen Union aus dem EU-Programm LEADER/CLLD sowie aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) bewerben.

www.leader-duebener-heide.de

 

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>