Auf den Spuren seltener, tierischer Gäste

IMG 0550 Auf den Spuren seltener, tierischer Gäste

(C) Naturpark Dübener Heide

Um „Gäste in der Dübener Heide“ dreht sich im Zeitraum vom 8. bis 17. November alles im Naturpark Dübener Heide. Naturparkführer und Mitglieder der NABU-Fachgruppe „Karl August Möbius“ in Eilenburg  widmen sich in diesem Zeitraum hauptsächlich den Tieren, die nicht dauerhaft in der Naturparkregion heimisch sind. Dazu gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen.

Unter der Überschrift: “Kranich, Gans und Wolf – Gäste in der Dübener Heide?!” startet die Wildtierwoche am 9. November um 10 Uhr mit einer Wanderung. Heidemönch Roland Gempe führt durch den Zadlitzbruch. Anmeldung unter Tel. 0172/9668745 – dann erfahren Teilnehmer auch den Startpunkt. Kosten: 7,50 Euro pro erw. Person. Eine Wiederholung dieser Veranstaltung ist am 16. November.

“Gäste – geflügelte und auch Vierbeinige” sind Thema der Exkursion zum Großen Teich in Torgau, der im Süden der Kreisstadt Torgau liegt und mit ca. 175 ha wohl das Prädikat verdient, der größte Teich in Sachsen zu sein. Bereits 1483/84 wurde er durch kursächsisches Dekret als Fischteich künstlich angelegt. Mittlerweile beherbergt er neben Fischen auch jede Menge Vögel, die sich den Winter über, auf und an ihm ausruhen oder nur einige Wochen oder Tage rasten. Diese Vielfalt kann man am 9. November beobachten. Spektive werden gestellt. Treffpunkt wird um 14 Uhr am Biberhof in Torgau (Dahlener Str. 19) sein. Bitte anmelden unter 03423/758370 bei Naturparkführerin Birgit Rae, die die Tour mit Gottfried Kohlhaase gestalten wird. Kosten: 7,50 Euro pro Erwachsenen.

Die Internationale Wasservogelzählung am Sonntag, dem 16. November, führt Naturinteressierte mit Fachleuten der NABU-Fachgruppe „Karl August Möbius“ Eilenburg entlang der einzigartigen Mulde zwischen Eilenburg und Bad Düben. Dabei kommen seltene Wintergäste der Vogelwelt vor das Auge, aber auch Biberfraßplätze oder Spinnen. Es können zwei unterschiedlich lange Strecken abgelaufen werden, im Angebot sind eine mit ca. 5 km (bei Bad Dbüen), die zweite beträgt etwa 8 km (ab Eilenburg). Treffpunkt für die Eilenburger Zählstrecke: 8 Uhr Parkplatz Mörtitz, Ende gegen 12 Uhr, Leitung: Herr Th. Krönert, Herr D. Wend. Treffpunkt Dübener Zählstrecke: 7.45 Uhr Parkplatz an der Burg Bad Düben, Ende ca. 11 Uhr. Um Anmeldung unter 03423/756640 (abends) wird gebeten.

An einem interessanten Vortrag zum Thema „Wolf – heimlich wieder heimisch“, gehalten von Naturparkführerin Janine Meissner, können Interessierte am 17. November teilnehmen im Eisenmoorbad in Bad Schmiedeberg in der Reha-Klinik I (Konferenzraum), Beginn um 20 Uhr.

Alle weiteren Termine und Naturparkangebote finden Sie aktuell auch im Internet unter www.naturpark-duebener-heide.com.

 

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>