Literatur, Pilgerabend und Köppe-Ausstellung – viel los im April im Naturpark Dübener Heide

IMG 0923 Literatur, Pilgerabend und Köppe Ausstellung   viel los im April im Naturpark Dübener Heide

(C) Naturpark Dübener Heide

Kleine Ostern: Zum 2. Mal lädt die Ortsgruppe Bad Schmiedeberg des Vereins Dübener Heide e.V. am Sonntag, dem 3. April, zu den Kleinen Ostern in den Kurpark von Bad Schmiedeberg (Radfahrerdenkmal) ein. Ab 14.30 Uhr warten viele versteckte Ostereier auf pfiffige Finder. Kleine Ostern ist das Wochenende nach Ostern, da die Bauern früher alle Eier zu Ostern ablieferten, bekamen ihre Kinder die Ostereier erst eine Woche später.
Kräuterwanderung: Am 3. April um 14 Uhr startet eine Wildkräuterwanderung zum Heidesonntag im Naturpark Dübener Heide. Treff ist der Schlosspark Reinharz bei Bad Schmiedeberg. Dort nimmt Sie Kräuterfrau Martina Barth mit auf eine Reise in die Welt der wilden Kräuter. www.kraeuter-landhaus.de
„Lust auf Literatur?” Diese Frage können die Hobbyautoren Stefanie Zeidler, Lena Richter, Viviene Wolf, Vanessa Kohlstock und Marianne Zschüntzsch jederzeit positiv beantworten. Auch 2016 wird ihnen wieder die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten vorzustellen. Die Mitarbeiter des Naturparkhauses der Dübener Heide in Bad Düben um Torsten Gaber stellen nicht nur die wunderschönen, gemütlichen Räume zur Verfügung, sondern helfen auch bei der Duchführung der Lesungen. Bereits im Vorjahr brachten drei der genannten Hobbyautoren Kostproben ihrer Werke zu Gehör, musikalisch begleitet von der Band der Oberschule Bad Düben unter der Leitung von Udo Schmidtke. Lena und Vivi werden diesmal Gedichte vortragen, Stefanie und Vanessa haben Kurzgeschichten verfasst und von Marianne gibt es gereimte Ungereimtheiten zu hören. Die Schulband wird wieder die musikalische Umrahmung gestalten. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Naturparkhauses sind willkommen! Termin: 8. April um 19 Uhr.
„Das Pilgern“ – II. Teil der Vortrags- u. Gesprächsrunde mit Christian Kaiser findet am 13. April im Naturparkhaus der Dübener Heide in Bad Düben statt. In einem Vortrag wird Christian Kaiser aus Kemberg über das Pilgern sprechen und die Erfahrungen, die er damit machte. Kaiser hat sich 2008 auf den Camino von Saint Jean Pied de Port nach Santiago di Compostela und weiter nach Finistere begeben. Davon und was ihm die Pilgerreise brachte, wird er in Bad Düben erzählen. Beginn ist um 19 Uhr.
Backofenfest: In Schlaitz wird am 17. April das traditionelle Backofenfest gefeiert, das die Ortgruppe Schlaitz des Vereins Dübener Heide e.V. organisiert. Los geht es um 14 Uhr. Neben frisch gebackenem Brot aus dem Backofen gibt es Kaffee, Kuchen, Speckkuchen und Grillwürste. Außerdem tritt die Rad-Artistikgruppe Cornellis aus Süptitz bei Torgau auf.
Hoffest bei der Kräuterfrau: Am 17. April von 10 bis  18 Uhr heißt es in Schlaitz am Muldestausee: Die Kräutersaison beginnt. Dort findet bei Kräuterfrau Gabi Schumann ein Hoffest mit Beratung und Verkauf statt, es gibt Kräuterpflanzen in Töpfen. Treff: Raritäten-Kräuterhof Sommerwiese. www.gabis-sommerwiese.de
Köppe-Schau: Am 17. April wird im Naturparkhaus der Dübener Heide in Bad Düben eine neue Bilderausstellung eröffnet. Anlässlich seines 90. Geburtstages stellt Heidemaler Wolfgang Köppe (Foto) eine Auswahl seiner Werke vor. Wolfgang Köppe wurde am 28.04.1926 in Bad Schmiedeberg geboren. Schon als Jugendlicher betätigte er sich künstlerisch. Seine Erstlingswerke entstanden in englischer Kriegsgefangenschaft und wurden 1946 in einer Ausstellung in England gezeigt. Von 1946 bis 1949 konnte er als Schüler bei G. Gascoin in England seine elementaren Kenntnisse erweitern.  Nach Deutschland zurückgekehrt, waren bekannte Künstler wie Professor Tübke oder Professor Lichtenfeld seine Lehrer und Berater, die ihn in seiner künstlerischen Arbeit prägten. Doch bald fand er seinen eigenen ausdrucksstarken Stil, den er immer weiter verfeinerte und variierte. Mit den Bitterfelder Fraktalen als Cekarol-Bilder patentiert, entwickelte Wolfgang Köppe vor über 30 Jahren eine völlig neue Kunstrichtung und wurde damit in In- und Ausland bekannt.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>