Moorschnucken Gewinner des Sparda-Wettbewerbs

Ameisenbläuling Moorschnucken Gewinner des Sparda Wettbewerbs

Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Ein vom Naturpark Spessart und dem Gebietsbetreuer für Grünland Christian Salomon initiiertes Beweidungsprojekt mit Moorschnucken ist bei einem Förderwettbewerb der Nürnberger Sparda Bank mit einem Preisgeld von 2.000,-Euro bedacht worden.

Damit honoriert die Bank das Engagement von Schafhalter Ernst Bilz und dem Grünlandprojekt, die durch die Beweidung die ehemals brachliegenden Nasswiesen bei Hessenthal erhalten und ökologisch aufwerten. Davon profitieren gefährdete Arten wie Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Thymianwidderchen, Eisvogel und Schwarzstorch. Zudem wird mit dem Einsatz der Moorschnucken eine gefährdete Nutztierrasse gefördert.

Mit dem gewonnenen Geld wird das Beweidungsprojekt ausgebaut werden. Neue Flächen sollen in die Beweidung einbezogen und die Moorschnuckenherde vergrößert werden.

Weitere Infos zum Grünlandprojekt gibt es hier.

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>