Tag des Wanderns – tolle Touren durch den Naturpark Dübener Heide

heidemoench nummer 1 Tag des Wanderns   tolle Touren durch den Naturpark Dübener Heide

(C) Naturpark Dübener Heide

Der bundesweite Tag des Wanderns am 14. Mai zeigt die ganze Vielfalt des Wanderns – auch im Naturpark Dübener Heide. Wer einen spannenden, lustigen oder interessanten Tag in der Natur erleben will, ist bei diesen Angeboten der Naturpark- und der Gästeführer genau richtig.

Auf eine Wanderung durch den Zadlitzbruch geht es  mit Heidemönch Roland Gempe. „Alle Mütter zahlen an diesem Tag nur die Hälfte des üblichen Preises“, versichert Roland Gempe, der die Führung anbietet. Denn es ist gleichzeitig Muttertag. Die Tour startet um 10 Uhr. Es geht dabei tief in das Moor hinein. Lauflänge rund 5 Kilometer. Bitte anrufen und anmelden unter Telefon unter 0172/9668745. Kosten: 10 Euro pro Person, Mütter zahlen nur die Hälfte.

Auf einer Wanderung durch Pressel und Umgebung bringt Birgit Rabe die persönlichen Erlebnisse eines Einheimischen aus dem Dorf ans Licht des Tages. Denn Gustav Kögel war der erste Weltumwanderer. Von 1884 bis 1886 war er unterwegs, bereiste Städte wie Berlin, Istanbul, Kalkutta, umrundete innerhalb dieser zwei Jahre einmal die Welt. Diese Strecke sozusagen im Kleinen existiert schon seit einigen Jahren, ist als Kögel-Wanderweg rund um Pressel bekannt. „Wir werden den rund sechs Kilometer langen Weg nachwandern”, sagt  Birgit Rabe. Dabei berichtet die Naturparkführerin über einige seiner privaten Abenteuer. Kosten: 10 Euro pro Person. Bitte anmelden unter Telefon 03423/758370.

Auf die Spuren eines Wilderers können sich Naturfreunde mit der Gästeführerin Kathrin Hildebrandt begeben. Sie erzählt ab 14.30 Uhr im Raum Kemberg auf ihrer rund zweistündigen Tour „Vom Eiskeller auf Wilderers Pfaden“. Was sich dahinter versteckt, erfahren Teilnehmer bei der Wanderung. Verpflegung und festes Schuhwerk ist mitzubringen. Kosten: 8,50 Euro pro Erw./6,50 Euro pro Kind. Los geht um 14.30 Uhr in Kemberg. Bitte anmelden bei Kathrin Hildebrandt unter Telefon 034921/139054.

Heidemönch Roland Gempe führt in loser Folge „Immer wieder sonntags …“ in den Zadlitzbruch zwischen Bad Düben und Torgau. Am 21. Mai startet um 10 Uhr die nächste rund fünf Kilometer lange Wanderung, bei der es tief in das Presseler Heidewald- und Moorgebiet geht. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0172/9668745 entgegen genommen. Für alle Wanderungen gilt: Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind wichtig und wie immer Voraussetzung! Es werden für alle Veranstaltungen Teilnehmerbeiträge in Höhe von 10 Euro pro erw. Person erhoben.

Am 22. Mai steigt Naturparkführerin Birgit Rabe mit Wanderlustigen aufs Fahrrad. Es geht auf Rad- und Wanderwegen kreuz und quer durch die Dübener Heide rund um das Thema Biene. “Wir schauen uns Bienenhäuser an, bei denen die Bienen weit oben in einen ‘Fahrstuhl’ einsteigen und wir sie so relativ sicher auf Augenhöhe hinter Glas beobachten können. Bee-Pass-Beuten heißen diese etwas anderen Bienenwohnhäuser und stehen an verschiedenen Orten in der Dübener Heide”, sagt Birgit Rabe. Außerdem werden Wiesen angesteuert, die angelegt wurden, damit die Bienen Futter finden, denn dass Bienen wichtig sind, dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Gebräuchlich ist auch der Satz: „Wenn die Bienen sterben, dann …“  Was ist dran an dieser Behauptung? Dazu gibt es im Wald, auf dem Feld, in freier Flur eine Rast, bei der Honig mit guter sächsischer Butterbemme verzehrt wird. Start ist um 10 Uhr, die Fahrradtour ist 30 Kilometer lang. Bitte vorab anmelden unter Tel. 03423/758370. Die Tour ist kostenpflichtig (12 Euro pro Person).

Zu Frühlingsspaziergängen lädt außerdem der Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen ein. Am 7. Mai startet um 9 Uhr eine Rotmilanexkursion zum Bobritzer Damm bei Eilenburg und am 21. Mai ab 14 Uhr eine Radrundwanderung durch die Muldenaue Bad Düben mit Geschichte und Geschichten zum Naturraum Mulde. Anmeldung unter Tel. 03423/7097-3924. Weitere Infos: www.lpv-nordwestsachsen.de.

Alle weiteren Termine und Naturparkangebote finden Sie aktuell auch im Internet unter www.naturpark-duebener-heide.com.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>