Toller Auftakt: 40 Freiwillige im Heidekraut-Einsatz

0017 Toller Auftakt: 40 Freiwillige im Heidekraut Einsatz

(C) Heike Nyari

Am 3. Oktober ist dem Wald im Naturpark Dübener Heide mit Astschere und Spaten zu Leibe gerückt worden. Über 40 Freiwillige, darunter sogar Naturfreunde aus Thüringen, kamen zu uns in die Region, um beim sogenannten Entkusseln dabei zu sein. So wird das Entfernen von jungen Bäumen und Sträuchern auf Heidekrautflächen bezeichnet, damit sich die Kulturen ungehindert entfalten können. Die wertvollen Flächen befinden sich im Naturerberevier der Deutschen Bundesstiftung Umwelt im Authausener Wald.

Mit Aktionen wie dem Heidekraut-Tag will der Verein Dübener Heide e.V., der sich seit seiner Gründung in den 1990er-Jahren um die Entwicklung der Naturparkregion kümmert, sowie die AG Kranichschutz Dübener Heide Freiwillige für die Naturschutzarbeit gewinnen – Stichwort “Engagement 2020″. Der Aktionstag war ein Schnuppertag. Wer Lust auf weitere Aktionen hat, kann sich ab jetzt dafür beim Verein Dübener Heide e.V. unter den Telefonnummern 0172/3420542 oder 0177/4261422 anmelden.

 

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>