Wildtiersonntag im Dezember und Wanderungen zwischen den Jahren

0282 Wildtiersonntag im Dezember und Wanderungen zwischen den Jahren

(C) Naturpark Dübener Heide

Zum Dezember-Wildtiersonntag am Nikolaustag (6.12.) geht es 13.30 Uhr mit Naturparkführerin Birgit Rabe wieder raus in die Natur. Einige Ziele der Exkursion bewegen sich auf meist leichten Schwingen, machen dafür aber umso mehr Krach, galten als Heiliger Vogel bei den alten Germanen. Außerdem wartet mitten auf der Wanderstrecke ein besonderer Platz auf die Teilnehmer der Runde. Dort geht es um Tiere, die im Wald aktiv sind, und eine Geschichte wird erzählt. Passend zum Nikolaustag gibt es am Ende der Wanderung im Wald Stolle mit Kaffee oder Glühwein. Und wer weiß, mit etwas Glück treffen die Naturfreunde auch den roten Gesellen mit dem langen Bart auf dem Nachhauseweg… Treffpunkt ist 13.30 Uhr in Weidenhain (zwischen Bad Düben und Torgau an der B183) in der Schulstraße vor der Schule. Bitte unbedingt anmelden unter Tel.: 03423/758370. Kosten für die Wanderung inkl. Stolle: 10 Euro.

Die Zeit „zwischen den Jahren“ ist erfahrungsgemäß eine etwas besinnliche Zeit, in der viele die Muße haben, mit der Familie, mit Freunden etwas zu unternehmen. Daher hat es schon Traditionscharakter, wenn die Naturparkführer in der Dübener Heide gerade am Ende des Jahres verschiedene Wanderungen anbieten, bei denen Interessierte die Natur, die Bewegung, die Ruhe im Wald genießen können.

Nach der weihnachtlichen Völlerei lädt unter dem Motto “Lass’ die Weihnachtsgans von der Hüfte fliegen” Heidemönch Roland Gempe am 29. und 30. Dezember zur unterhaltsamen und kurzweiligen Moorwanderungen in den Zadlitzbruch ein. Die Laufstrecke geht über ca. 5 Kilometer – je nach Witterungslage ist entsprechende Kleidung und Schuhwerk notwendig. Anmeldung erforderlich unter 0172/9668745.

Naturparkführerin Birgit Rabe wandert bereits am 27. Dezember durch den Naturpark Dübener Heide. Nach dem Frühstück geht es gemütlich um 11 Uhr los. Birgit Rabe führt ihre Gäste in ein verwunschen anmutendes Waldgebiet, das mystisch und etwas geheimnisvoll anmutet. Wahrscheinlich finden nicht viele Besucher den Weg durch dieses Gebiet, aber viele Wildtiere sind hier zu Land und zu Wasser heimisch. “Wir finden jedoch auch eine fast in Vergessenheit geratene historisch bedeutende bauliche Anlage”, so Rabe. Laufstrecke: knapp 4 Kilometer; Treffpunkt ist im Ort Kossa, Gemeinde Laußig (Nähe Kirche). Bitte unbedingt anmelden unter Tel.: 03423/758370.

Am 30. Dezember führt Naturparkführerin Birgit Rabe Naturfreunde in einen ruhigen, wildreichen Wald nahe Großkorgau bei Bad Schmiedeberg. “Wir schauen nach Wildspuren, aber auch nach solchen Wildtieren, die nur mal kurz Winterruhe halten, dabei ab und an dann doch wieder aktiv sind. Ansonsten geht es auf Waldwegen tief in den vielleicht winterlichen Wald hinein, wo wir auf gut 4 Kilometer Laufstrecke frische Waldluft schnuppern.” Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Wiese neben der Ferienanlage am Grenzbach in Großkorgau. Bitte unbedingt anmelden unter Tel.: 03423/758370.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>