Im Norden Brandenburgs, an der Grenze zu Mecklenburg Vorpommern, liegt eine faszinierende Wald- und Seenlandschaft. Sie ist das Herz des heutigen Naturparks Stechlin-Ruppiner Land.

Gehen Sie bei Ihrem nächsten Familienausflug doch einmal auf Entdecker-Tour und begeben Sie sich auf die Suche nach Spuren von Tieren.

Die Maultausche hat nicht nur in Schwaben eine lange Tradition, auch in Hohenlohe findet man die beliebte Teigtasche in vielen Variationen: Ob mit Spinatfüllung, Brät oder Bratenresten oder vegetarisch mit leckerem Käse gefüllt – fast jede Familie hat ihr ganz eigenes Rezept was von Generation zu Generation weitergegeben wird. Hier stellen wir Ihnen das Lieblingsrezept der Naturpark-Botschafterin des Schwäbisch-Fränkischen Waldes, Ingrid Jauernik vor.

Die Direktvermarkter Ingrid und Karl Jauernik sind Naturpark-Botschafter im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Mit dem duftenden Sirup aus dem Extrakt der Holunderblüte holen Sie sich den sommerfrischen Geschmack weißer Holunderblüten zu jeder Jahreszeit in Ihre Speisen und Getränke.

Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald liegt in Baden-Württemberg vor den Toren der Landeshauptstadt Stuttgart. Das grüne, waldreiche Herz der ca. 900 km² großen reich strukturierten Kultur- und Erholungslandschaft bilden die fünf Naturräume Welzheimer Wald im Süden, Murrhardter und Mainhardter Wald im Zentrum sowie Löwensteiner und Waldenburger Berge im Norden. Diese Landschaften werden begrenzt durch die Städte

Entlang der Käseroute im Naturpark Südschwarzwald finden sich viele kleinere Hofkäsereien, in denen man diese Vielfalt verschiedener Schwarzwälder Käsesorten probieren und kaufen kann.

Das Bild „Sinterterrassen“ des Fotografen Thomas Braun aus dem Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst ist das Siegerbild des Monats Mai im Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ 2013.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien im Zuge der für den Klimaschutz und eine nachhaltige Energieerzeugung wichtigen Energiewende verändert Natur und Landschaft in starkem Ausmaß. Der großflächige Anbau von Energiemais und Windkraftanlagen stehen hierbei im Zentrum.

Etwas ganz besonderes für alle Sinne sind die Genusswanderungen im Naturpark Südeifel, die dieses Jahr bereits zum fünften Male angeboten werden.

Top