Kennen Sie den Begriff “Hotzeln”? Das ist der ortsübliche Begriff im Naturpark Unteres Saaletal für Backpflaumen. Sie sind Bestandteil dieser köstlichen regionalen Spezialität aus dem Kochbuch „Von Apfelkuchen bis Zwibbelklump“ – traditionelle Rezepte aus Sachsen-Anhalt.

Der Förderverein, Partner des Naturparks Unteres Saaletal, versucht mit seinen Angeboten soziale Hilfen, Hoffnungen und vor allem Motivationen zu vermitteln.

Der Naturpark “Unteres Saaletal” umfasst das Gebiet des Saaletals und der näheren Umgebung von Halle bis nördlich Bernburg. Es zeichnet sich durch einige geologische Besonderheiten aus, was zu einer interessanten Vielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt geführt hat. Auch die Besiedlung durch den Menschen setzte hier schon sehr früh ein.

Zum Abschluss des diesjährigen Fotowettbewerbs wollten wir mit Ihnen einen Blick auf die „abgründigen“ Seiten Ihres Naturparks oder Geoparks werfen und uns in oder zumindest an den Eingang zur Unterwelt begeben. Stanislaus Plewinski belegte mit seinem Foto aus dem Naturpark Obere Donau den 1. Platz – Herzlichen Glückwunsch!

Top