Dank des vielerorts ausgefallenen warmen Winterwetters strecken die ersten Frühlingsboten ihre Köpfe aus dem Boden. Zu den ersten unter ihnen gehört das Schneeglöckchen; Fotograf Ike Noack setzte es mittels einer kamerainternen Doppelbelichtung gekonnt in Szene.

„Erdgeschichte zum Anfassen“ war das Thema des Monats im Fotowettbewerb „Augenblick Natur“. Ulrike Sobick hat mir Ihrer Aufnahme den 1. Platz erzielt – Herzlichen Glückwunsch!

Das Insektensterben ist in aller Munde und besonders betroffen ist mit den Wildbienen eine Gruppe, die oft unbeachtet mitten unter uns lebt. Da war es an der Zeit, den nützlichen Mitbewohnern eine fotografische Bühne zu bereiten.

Den 1. Platz im Fotowettbewerb „Augenblick Natur“ mit dem Monatsthema „Natur als Künstlerin“ belegt Iris Burk mit Ihrem Foto „Krokus“, aufgenommen im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Am Fotowettbewerb „Augenblick Natur!“ können 2019 erstmalig Naturfotografen mit Fotos aus Geoparks in Deutschland teilnehmen. Möglich wird dies durch eine Kooperation des VDN mit neun anerkannten Nationalen Geoparks.

Die Aufnahme eines perfekten Schneekristalls gelang Milena Rong im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Geoparke vermitteln Wissen über die Zusammenhänge im Erdinneren und an der Erdoberfläche. www.naturparkfotos.de präsentiert jetzt auch Bilder aus Nationalen Geoparken in Deutschland.

Das winterliche Motiv von Markus Paul, aufgenommen im Naturpark Zittauer Gebirge, zeigt uns die Natur in einen traumhaften Kleid.

Schon vor dem bevorstehenden Osterfest hat Frau Sobick im Naturpark Rheinland das erste Osterei entdeckt.

„Zart…“ hat Fotograf Ike Noack aus dem Naturpark Nuthe-Nieplitz seine Maiglöckchen-Aufnahme betitelt und so wollte er die Blüten auch abbilden. Das ist ihm gelungen!

Top