25 Jahre Heideverein mit Ausstellung und Wandernadeln in Gold gefeiert

IMG 5669 25 Jahre Heideverein mit Ausstellung und Wandernadeln in Gold gefeiert

(C) Verein Dübener Heide e.V.

25 Jahre Verein Dübener Heide – das haben die Mitglieder aus Bad Düben, Bad Schmiedeberg, Bergwitz, Gräfenhainichen, Möhlau, Rösa, Söllichau, Schwemsal und Schlaitz sowie aus anderen Orten am 30. Oktober im Naturparkhaus in Bad Düben gefeiert. Unter dem Motto „Wir bewegen was“ sind besonders eifrige Wanderer ausgezeichnet worden. Das Deutsche Wanderabzeichen in Gold, die höchste Auszeichnung, erhielten Achim Brinkel, Lutz Harnack, Emil Gaber und Walter Wototschek aus Bad Düben. Sie haben allesamt fünfmal in Folge mindestens 200 Kilometer zurückgelegt – auf Freizeitwanderungen, die sie regelmäßig absolvieren, unter anderem als Teilnehmer bei den Deutschen Wandertagen oder wie Walter Wototschek mit Kurgästen in Bad Schmiedeberg. Weitere Heidefreunde des Vereins erhielten auf der Mitgliederversammlung am 21. November im Hotel National Ehrennadeln. Herbert Meyer (Foto, Mitte), der Ehrenvorsitzende des Vereins Dübener Heide, ist vom Deutschen Wanderverband mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden. In seiner Laudatio ging Michael Ermrich, Schatzmeister beim Wanderverband, auf die Verdienste von Herbert Meyer ein, der im November 80 Jahre alt wurde. Meyer war in der Wendezeit Mitglied der Grünen Tische, aus denen sich 1990 der Verein Dübener Heide wiedergründete, und dann erster Geschäftsführer. Zu seinen Verdiensten zählen, dass die Heide bereits 1992 den Status Naturpark erhielt und 1999 den Deutschen Wandertag ausrichtete. “Ich bin erfreut”, sagte Herbert Meyer. “Das alles ist aber nicht das Werk eines Mannes, sondern dieses Vereins, zu dem wir alle gehören.”

Aber nicht nur das Wandern und Ehrungen standen zur 25-Jahr-Feier in Bad Düben im Mittelpunkt, wo Bilder aus der Vereinschronik auf einer Leinwand flimmerten, Glühwein, Kesselgulasch und Lagerfeuer für wohlige Wärme sorgten. Es war ein Treffen, auf dem die vergangenen 25 Jahre Heideverein noch einmal in den Blickpunkt rückten. Dazu haben die Ortsgruppen – insgesamt zählt der Verein neun in den Städten und Dörfern der Dübener Heide – eine Ausstellung gestaltet, die das Vereinsleben widerspiegelt. Gezeigt wurden vielfältiges Text- und Fotomaterial, Zeitungsausrisse, Wanderwimpel und Schautafeln. Ebenso Bilder von den Köhlerliesel der vergangenen Jahre, Vereinsvorständen, Ehrenmitgliedern und Heidepreisträgern.

Axel Mitzka, der seit 1998 Vorsitzender des Heidevereins ist, würdigte das Engagement der Mitglieder, die sich auf vielfältige Art für die Naturparkregion engagieren. Die einen pflegen altes Brauchtum und organisieren Dorf- und Heimatfeste, andere sind im Naturschutz aktiv. Da der überwiegende Teil der rund 400 Mitglieder das Rentenalter erreicht hat, steht der Verein in den nächsten Jahren vor einer großen Herausforderung: Er will den Generationenwechsel meistern, setzt deshalb verstärkt auf die Gewinnung weiterer ehrenamtlicher Mitstreiter. Wer Lust auf den Heideverein und die Heide hat, kann sich melden!

Die Ausstellung zu 25 Jahre Heideverein ist übrigens noch bis 30. Dezember im Naturparkhaus in Bad Düben zu sehen. Geöffnet ist Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr. Eintritt frei.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>