Verstärkung im NaturparkHaus und neue Ausstellung zu 25 Jahre Heideverein

IMG 1067 n Verstärkung im NaturparkHaus und neue Ausstellung zu 25 Jahre Heideverein

Jacqueline Firl und Torsten Gaber zeigen Exponate für die neue Ausstellung zu 25 Jahre Verein Dübener Heide im Naturparkhaus in Bad Düben, die am 30.10.2015 eröffnet wird.

Das NaturparkHaus der Dübener Heide in Bad Düben hat Verstärkung bekommen: Jacqueline Firl (18) aus Kossa begann ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ), wird bis kommenden Sommer das Naturpark-Team unterstützen. Wie sie dazu kam? „Ich habe in der Zeitung einen Aufruf gelesen, und dann hat mich eine Freundin noch darauf aufmerksam gemacht.“ Die Freundin ist Nicole Queitzsch, die amtierende Köhlerliesel der Dübener Heide. Sie konnte die Stelle offenbar empfehlen, hatte sie doch selbst schon ein FÖJ im Naturparkhaus durchlaufen.

Was jetzt auf Jacqueline Firl zukommt, klingt recht vielversprechend: „Sie will bei uns soziale Kompetenzen erwerben fürs spätere Berufsleben. Deshalb kommt sie auch in der Touristinfo zum Einsatz“, sagt Torsten Gaber, Leiter des Naturparkhauses. Denn dort habe sie vorwiegend mit Menschen zu tun und könne den Umgang mit ganz unterschiedlichen Charakteren lernen. „Aber immer freundlich bleiben, auch wenn derjenige sich als schwierige Person entpuppt“, gibt Gaber ihr mit auf den Weg. Beim Tag der Sachsen in Wurzen war sie schon dabei und betreute den Naturparkstand. Jetzt bereitet sie die Ausstellung zu 25 Jahre Verein Dübener Heide vor, die ab Ende Oktober im Naturparkhaus gezeigt wird. Die Ortsgruppen des Vereins gestalten zum überwiegenden Teil die neue Schau mit interessanten Exponaten. Wanderwimpel, Chroniken und viele inzwischen historisch anmutende Dokumente werden gezeigt. Gewiss ist auch der eine oder andere Wanderschuh dabei, schließlich richtete die Naturparkregion 1999 den Deutschen Wandertag aus.

Aber zurück zu Jacqueline Firl: Sie wird Veranstaltungen mitorganisieren, aber natürlich auch mit der Arbeit des Heidevereins für die Dübener Heide vertraut gemacht. Ein Rundum-Paket also. Und danach? „Ich will auf jeden Fall einen Beruf lernen, der mit Menschen zu tun hat“, sagt die Abiturientin, die bei den Tanzgruppen in Hohenprießnitz mitmacht. Grundschullehrerin schwebt ihr vor, aber auch Verwaltungsfachangestellte könne sie sich vorstellen. Zeit zum Überlegen hat sie ja jetzt, denn auch dazu diene so ein Freiwilligen-Jahr. Junge Leute sollen herausfinden, was ihnen liegt und was sie beruflich wollen. In einem Jahr wird Jacqueline Firl schlauer sein – im doppelten Sinn.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>