WWF fördert Wasserbüffel-Beweidung

Seit knapp 5 Jahren wird im Hafenlohrtal durch die Beweidung mit Wasserbüffeln auf einer 13 Hektar großen Weidefläche eine große Struktur- und Artenvielfalt geschaffen. Das Fleisch der Wasserbüffel wird regional vermarktet und das Interesse am Projekt seitens Besuchern und Fachleuten ist ungebrochen hoch.

Die aktuelle Haltung soll nun ökologisch und betriebswirtschaftlich optimiert werden. Das Gesamtkonzept umfasst mehrere Maßnahmen, unter anderem die Umstellung auf Mischbeweidung mit Ziegen und die Einrichtung einer Winterweide mit Offenstall in Bergrothenfels. Die zugehörigen Investitionen von insgesamt ca. 25.000 € werden von der Naturschutzbehörde Main-Spessart, der Regierung von Unterfranken, mehreren Ortsgruppengruppen des Bund Naturschutz und der Kreisgruppe des Landesbunds für Vogelschutz gefördert. Weitere 5.000 € konnten durch einen Förderantrag an den WWF im Rahmen des Wettbewerbes “Wildes Deutschland” gesichert werden. Das Geld wird für die Errichtung des Zauns an der Winterweidefläche sowie für die Anschaffung des Weidezaungeräts und einer frostsicherer Tränke eingesetzt.

Die Projektbewertung des WWF lobt den Ansatz: “Hier gehen Naturschutz und landwirtschaftliche Nutzung erfolgreich Hand in Hand. Die Jury war sich einig, dass die Schaffung einer zweiten Weidefläche und die angekündigte ökologische Optimierung des bisherigen Konzepts besonders fördernswert ist.”

Weitere Informationen zum Wettbewerb “Wildes Deutschland” finden Sie auf der Internetseite des WWF.

Der Naturpark Spessart dankt allen Förderern und Kooperationspartnern für die Unterstützung!

Wasserbüffel Hafenlohrtal WWF fördert Wasserbüffel Beweidung

 

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>