“Zeit zum Träumen” – Märchenerzähler in den Naturparken

1920268 web Zeit zum Träumen   Märchenerzähler in den Naturparken

Beim Märchenerzähler am Kamin – Copyright: myheimat.de

 „Märchen sollten nicht geschrieben sein, sie müssen gesprochen werden, immer neu aus dem Augenblick geboren und aus jenen heraus gestaltet die zuhören“
(Elsa Sophia von Kamphoevener, deutsche Märchenerzählerin,† 1963)

„Es war einmal…“, mit diesen Worten wird jede und jeder an seine Kindheit erinnert und an die Situationen wie man gespannt zugehört hat, wenn Eltern oder Großeltern ein Märchen erzählt haben. Heutzutage geraten Märchen leider immer mehr in Vergessenheit.  Märchenerzähler tragen dazu bei, dass die Tradition des Märchenerzählens weiterlebt. Sie erwecken bei Kindern und Erwachsenen die Faszination der eigenen Fantasie und knüpfen oft an die Traditionen in den Regionen an. Vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit sind die Märchenerzähler wieder unterwegs, um in gemütlicher Atmosphäre Kindern wie auch vielen Erwachsenen schaurige und schöne Geschichten zu erzählen.

 

Hier eine kleine Auswahl von Märchenerzählern mit Terminen in den Naturparken:

Naturpark Habichtswald                                                                         

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord                                                                 

Naturpark Vulkaneifel                                                                                             

Naturpark Lüneburger Heide:                                                                  

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>