Unterrichtstag im Freien: Naturparkschüler:innen entdecken spielerisch den heimischen Wald

Foto 3 Foto Naturpark Duebener Heide 500 620x372 Unterrichtstag im Freien: Naturparkschüler:innen entdecken spielerisch den heimischen Wald

An der Insektenstation konnten die Kinder verschiedenen Käferarten genauer unter die Lupe nehmen (C) Naturpark Dübener Heide

Unter dem Motto „Unterricht im Wald – Ein Tag im Forstbezirk Taura“ luden der Naturpark Dübener Heide und der Staatsbetrieb Sachsenforst am 14. September 2022 zu einem lehr- und erlebnisreichen Vormittag in das Presseler Heidewald- und Moorgebiet nähe Torfhaus ein. Insgesamt 75 Schüler:innen der Naturparkschulen Authausen und Eilenburg-Berg folgten der Einladung und verbrachten einen außergewöhnlichen Unterrichtstag im Freien.

Hintergrund dieser Veranstaltung ist eine aktualisierte Kooperationsvereinbarung zwischen Naturpark und Sachsenforst, welche in diesem Jahr vom Vorsitzenden des Naturpark-Trägervereins Axel Mitzka und Forstbezirksleiter Jan Glock unterzeichnet wurde (wir berichteten). Neben vielen weiteren Punkten vereinbarten die beiden Kooperationspartner darin die Durchführung von “Waldjugendspielen” ohne Wettbewerbscharakter speziell für die Naturparkschulen.

So wurde an diesem Tag ein rund drei Kilometer langer Parcours aus zehn Stationen im Wald errichtet, auf dem die Kinder Wissenswertes über die Bäume und Tiere des Waldes, die Waldarbeit, die Jagd sowie zahlreiche naturbezogene Spiele erlebten. Sie durchliefen den Parcours selbständig in kleinen Gruppen und übten sich in verschiedenen Disziplinen. Neben einer Menge Wissen waren auch Kondition und Geschicklichkeit gefragt, zum Beispiel beim Holztransport. In Windeseile schleppten die Schüler:innen Birken-, Eichen-, Buchen- und Kiefernholzstämme von A nach B und hatten dabei viel Spaß.

Betreut wurden die Stationen von Sachsenforst-Mitarbeitern und Forstwirt-Azubis. Lothar Andrä, Leiter der Walderlebnisscheune Taura, erklärte den Kindern beispielsweise das Thema Insekten. In Becherlupen konnten die Dritt- und Viertklässler:innen verschiedene Käferarten wie Hirsch- oder Borkenkäfer genauer betrachten und Fragen stellen. Welche Werkzeuge bei der Waldarbeit zum Einsatz kommen, erläuterten angehendene Forstwirte an ihren Stationen. Naturpark-Mitarbeiter und Wildkatzenbeauftragter Thomas Hust entführte die Kinder an der Wildkatzenstation in die Welt der heimlichen Jägerin, die nach und nach in die Wälder Sachsens zurückkehrt.

Der anschauliche und praxisbezogene Unterricht im grünen Klassenzimmer wurde von allen mit Begeisterung angenommen, was im nächsten Sachkundetest mit Sicherheit spürbar sein wird. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>