Wolfsprojekt an der Grundschule in Dommitzsch

Naturparke Neuigkeiten am 16. Mai 2018
IMG 0550 Wolfsprojekt an der Grundschule in Dommitzsch

(C) Naturpark Dübener Heide

Das Wolfsprojekt an der Grundschule „Sigmund Jähn“ in Dommitzsch startete in einer wundervollen Atmosphäre mit neugierigen Schülerinnen und Schüler. Inhaltlich wurde mit Bedacht noch nicht zu viel vorgearbeitet. Das hielt aber den einen und anderen Schüler nicht davon ab, sich schon ausführliche Informationen über den Wolf anzueignen. Da wussten einige über den Wolf genauestens Bescheid: „Die Wölfe haben mehr Angst vorm Menschen als der Mensch vorm Wolf.“ Das Fachsimpeln wurde aber auch ergänzt von Bemerkungen wie: „Mein Opa hatte mal ne Katze…“

Eine kleine Besonderheit in dieser dritten Klasse war, dass ein Schüler, aus Rumänien stammend, sogar mit einem Wolf aufwuchs. „Wir haben den gefunden und im Käfig gehalten!“ Über Verhalten und Besonderheiten des Wolfes wusste dieser Junge aus Erfahrung bestens Bescheid.

Auf die praktischen Theaterübungen haben sich alle gefreut. Und hier zeigten sich sonst introvertierte Gemüter besonders mutig und besetzten in der erarbeiteten Präsentation „Rotkäppchen hat keine Lust“ sogar größere Rollen mit Text.

Während am ersten Tag Grundlagen in Wolfstheorie und Theaterspiel fröhlich miteinander kombiniert wurden, ging es am zweiten Tag um die Erarbeitung der Präsentation, von der die Parallelklasse in helle Begeisterung versetzt wurde. Ein insgesamt wieder sehr gelungenes Projekt, bei dem die Schüler nicht nur ihre Gruppenkompetenz, sondern auch ihre Konzentrationsfähigkeit und Präsenz, nicht zuletzt ihr Selbstbewusstsein erweitern konnten.

Mit Unterstützung des Energiedienstleisters enviaM fand an Grundschulen im Naturpark Dübener Heide das  Kreativprojekt zum Thema Wolf statt. Dies richtete sich an Jungen und Mädchen der Jahrgangsstufen 3 und 4. Schauspieler und Theatertherapeut Larsen Sechert vermittelte dabei den Kindern spielerisch Wissenswertes und verschiedene Sichten auf das Raubtier, das auch im Naturpark Dübener Heide immer wieder für Diskussionen sorgt. Im Fokus des Projektes steht vor allem die schöpferische und erlebnisorientierte Auseinandersetzung mit der Thematik Wolf. Dabei geht es um Märchen und Geschichten rund um den Räuber und sein mögliches Heimischwerden in der Naturparkregion. Das Projekt wurde auch an Schulen in Weidenhain, Rösa, Doberschütz und Eilenburg durchgeführt.

Ein Beitrag von Naturpark Dübener Heide

Naturpark Dübener Heide (Naturparkhaus)

Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben

Telefon

  • 034243 72 993

Faxnummer

  • 034243 34 2009

Email Adresse

Webseite

Beschreibung

Naturpark – Verein Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt
Ortsteil Tornau –
Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>