Regen und Sonnenschein läßt unsere Wiesen wachsen

Endlich gibt es Regen. Lange von Landwirten und vor allem von der Natur und den Pflanzen erwartet – Regen. Und da es neben dem Regen nun auch allmählich wärmer wird, fangen die Wälder an zu grünen und die Pflanzen blühen auf. Für das Gras auf unseren Liegewiesen oder Jugendzeltplätzen bedeuten diese Bedingungen: jetzt geht es los! Rasend schnell fängt es an zu wachsen und bevor es dann zu hoch wird, müssen wir mit dem Mähen beginnen.

Früher musste dieser Job mithilfe eines “AS-Mähers” erledigt werden und war sehr mühselig, da man dem Mäher eine halbe Ewigkeit hinterher lief, bis die Wiese fertig gemäht war und dabei dauerhaft die mit Abgasen und Staub verunreinigte Luft einatmete. Nicht zu vergessen ist dabei der Lärm, der durch den Mäher entstand.

Wiesen AWE Text Fruehling 1 Regen und Sonnenschein läßt unsere Wiesen wachsen

Bearbeitungsgeräte am ATV sind austauschbar©Naturpark Rhein-Taunus

Heutzutage wird im Naturpark Rhein-Taunus mithilfe eines ATV (All Terrain Vehicle – Alle Untergründe Fahrzeug) und eines anhängbaren Mulchers gemäht. Dieser ist wesentlich leiser und die Abgas- und Staubbelastung ist durch den hinter dem Fahrer liegenden Auspuff und Mulcher bei weitem nicht mehr so hoch. Zugleich reduziert sich der Zeitbedarf, welcher zum Mähen benötigt wird. Somit bringen uns ATV und Mulcher einen erheblichen Vorteile in der Effizienz und eine bedeutende Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Dennoch bleibt es ein kleines Rennen gegen die Zeit, wenn man versucht auf all unseren Liegewiesen, Jugendzeltplätzen und teilweise auch Parkplätzen das Gras möglichst in der richtigen Höhe zum Picknicken oder Zelten zu halten. Allerdings mähen wir nicht die kompletten Wiesen kurz, auf den größeren Flächen lassen wir ungemähte Bereiche für die Insekten und Blütenpflanzen stehen – Biodiversität kann schließlich auch schön sein.

Ein weiterer gewonnener Vorteil: Es bleibt viel mehr Zeit, um sich anderen Aufgaben zu widmen.

So haben wir im Wispertal in der vergangenen Woche noch eine weitere neue Bank auf der Liegewiese „Exerzierplatz“ gesetzt. Vielleicht schauen Sie ja mal vorbei?

Bis zum nächsten Mal und hoffentlich gutes Wetter

wünscht Ihnen

Sebastian Krüger

(Bundesfreiwilliger im Naturpark Rhein-Taunus)

Ein Beitrag von Naturpark Rhein-Taunus

Naturpark Rhein-Taunus

Veitenmühlweg 5
65510 Idstein

Telefon

  • (+49) 06126 4379

Faxnummer

  • (+49) 06126 955955

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>