Hof Lücke

Hof Lücke Lorenzen Außenansicht irsb Hof Lücke

Hof Lücke, Twedt © Gisela Lorenzen

Hof Lücke in Twedt ist sicherlich eine der bekanntesten Hofanlagen im Naturpark Schlei.

So wurden hier nicht nur die ZDF-Serie „Der Landarzt“ und der erste Teil des Kinofilms „Fünf Freunde“ gedreht, sondern auch die ersten beiden Teile des Kinderfilms „Bibi und Tina“. Der Erfolgsregisseur Detlev Buck und sein Team wählten dabei 2013 und 2014 Hof Lücke als Drehort für die Verfilmung mit der kleinen Hexe, da das Haupthaus dem Martinshof der Zeichentrickserie stark ähnelt. Die reetgedeckte Dreiseit-Hofanlage wurde 1763 erbaut, steht seit 1982 unter Denkmalschutz und wurde unter Berücksichtigung der ursprünglichen Materialien und Baupläne restauriert. Somit ist Hof Lücke der älteste noch existierende Dreiseithof in der Region Angeln. Bewirtschaftet wird der Hof als ökologischer Ackerbaubetrieb im Nebenerwerb und als anerkannter Kneipp-Gesundheitshof.

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>