Der „Kalauer“ wurde im Naturpark Niederlausitzer Landrücken geboren, in Calau, wo die Schuster, um sich die Arbeit zu erleichtern, Geschichten erzählt und Wortspielerein erdacht haben.

Es steht unter Naturschutz, hat im Naturpark Ammergauer Alpen sein größtes Vorkommen innerhalb Deutschlands und ist auch als Moorkönig oder König-Karl-Läusekraut bekannt.

Adam Riese mit seinem 1. Rechenbuch, Johann Georg Lahner – Erfinder des Wiener Würstchen, Levi Strauss, der Erfinder der Jeans und Heinz Gerhäuser, der die Vorstufe des späteren mp3-player entwickelte und mit seinen Mitarbeitern die Musikindustrie revolutioniert hat – sie alle kommen aus Oberfranken.

Einige der Tagebucheinträge Goethes klingen wie aus einem Reiseführer entnommen, der im Prinzip auch heute noch Geltung hätte. So hat der wahrscheinlich größte deutsche Dichter auch im Gebiet des Naturparks Nassau seine Spuren hinterlassen.

Im ältesten Schutzgebiet Hessens, dem Urwald Sababurg, mitten im Naturpark Reinhardswald wächst sie, die Kamin-Eiche. Mehrere Jahrhunderte steht sie bereits hier. Irgendwo zwischen 600 und 800 Jahre wird ihr Alter geschätzt. Was hat sie wohl schon alles erlebt und gesehen?

… stellvertretender Landrat a. D. und Naturpark-Botschafter ist als Wanderführer auf dem 239 km langen Karstwanderweg unterwegs.

Der Autor hat seine Wurzeln im Naturpark Kellerwald-Edersee, schrieb mehrere Outdoorhandbücher, ist ein begeisterter Wanderer und hat den Begriff „Extrem-Wandern“ und „Nonstop –Wandern“ geprägt.

Die Leiterin des Naturschutz- und Informationszentrums Goldenstedt ist für Organisation, Führungen und Gruppenbetreuung aller Art zuständig.

Die Bechsteinfledermaus ist ein typischer Bewohner des Naturparks Steigerwald. In den naturbelassenen Laubwäldern fühlt sie sich besonders wohl.

ist Vorsitzende des Zweckverbandes Naturpark Solling-Vogler und begeistert von der Natur und Erlebniswelt des Naturparks.

Top