“Architekt sein heißt für mich, Harmonie zu erspüren und mit den Bedürfnissen der Gegenwart in Einklang zu bringen.” Stefan Woehrlin war maßgeblich am Bau des Naturparkzentrums Barnim Panorama beteiligt, das mit dem brandenburgischen Baukulturpreis geehrt wurde.

Erkunden Sie mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführern (ZNL) und Naturparkpartnern den Naturpark Südharz.

Eine bedeutende historische Persönlichkeit in der Geschichte der Oberpfalz ist der 1383 geborene Pfalzgraf Johann aus dem Hause Wittelsbach.

Wer kennt ihn nicht? Das für Schleswig-Holstein so typische Landschaftselement: der Knick. Knicks prägen bis heute das Landschaftsbild in vielen Regionen Schleswig-Holsteins und ziehen sich wie ein Netz durch die Landschaft.

2013 wurde er zum schönsten Naturwunder Deutschlands gekürt: Der Rauhe Kulm – ein Vulkan, der nie ausgebrochen ist.

Auf leisen (Reifen-)Sohlen ist er vielerorts in der Region unterwegs: der liebenswerte MeckSchweizer. Sein Bild ziert mehrere Elektro-Autos der gleichnamigen Regionalvermarktungs-Initiative.

Mit 794 Metern ist der Döbraberg der höchste Gipfel des Frankenwaldes und einer der „Wander-HotSpots“ der Region.

Sie wollen Geschichte, Kultur und Natur an einem Ort erleben? Mit dem Kyffhäuser-Denkmal und dem umliegenden Kyffhäusergebirge gibt es diesen Ort

LandArt ist eine Kunstform die alle Sinne berührt, Phantasie weckt und dabei hilft, die Natur neu und sich selbst als ein Teil davon zu entdecken und wahrzunehmen.

Die Perlen aus der Südheide – weniger prominent, dafür umso kostbarer! Von den Perlen der Südsee hat man schon häufiger gehört, weniger bekannt sind den Meisten hingegen die Perlen aus der Südheide.

Top