Im ältesten Schutzgebiet Hessens, dem Urwald Sababurg, mitten im Naturpark Reinhardswald wächst sie, die Kamin-Eiche. Mehrere Jahrhunderte steht sie bereits hier. Irgendwo zwischen 600 und 800 Jahre wird ihr Alter geschätzt. Was hat sie wohl schon alles erlebt und gesehen?

… stellvertretender Landrat a. D. und Naturpark-Botschafter ist als Wanderführer auf dem 239 km langen Karstwanderweg unterwegs.

Der Autor hat seine Wurzeln im Naturpark Kellerwald-Edersee, schrieb mehrere Outdoorhandbücher, ist ein begeisterter Wanderer und hat den Begriff „Extrem-Wandern“ und „Nonstop –Wandern“ geprägt.

Die Leiterin des Naturschutz- und Informationszentrums Goldenstedt ist für Organisation, Führungen und Gruppenbetreuung aller Art zuständig.

Die Bechsteinfledermaus ist ein typischer Bewohner des Naturparks Steigerwald. In den naturbelassenen Laubwäldern fühlt sie sich besonders wohl.

ist Vorsitzende des Zweckverbandes Naturpark Solling-Vogler und begeistert von der Natur und Erlebniswelt des Naturparks.

ist Naturpark-Botschafter des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald und kennt viele, aber miteinander nicht vergleichbare schöne Plätze in dieser von Hügeln und Bergen, Hängen und Ebenen zwischen Main, Neckar und Rhein gelegenen Landschaft, von wo aus man in die Natur hineinsehen und –hören kann.

Professor Müller – ein Glücksfall für den Naturpark Schönbuch! Die Naturparkverwaltung bedankt sich sehr herzlich für seine wertvolle Unterstützung und sein großes Engagement.

ist Botschafterin des Naturparks Rheinland. Die Kooperation seit 2012 mit den Naturparken auf den Kapverden hat die Sängerin mit einem Konzert auf einer Benefizveranstaltung unterstützt.

ist Floristin und Streuobstpädagogin im Naturpark Neckartal-Odenwald. Sie lebt den Naturparkgedanken bei ihrer Arbeit im Blumenladen, als regelmäßige Anbieterin bei den Naturparkmärkten und seit neuestem auch mit einem Naturpark-Regal in ihrem neuen Cafe Floral.

Top