“Das grüne Wunder – Unser Wald” am 28. August im Waldkino Hammer

Der Film “Das grüne Wunder – Unser Wald” ist der Septemberbeitrag im Waldkino Hammer

Mit DAS GRÜNE WUNDER – UNSER WALD liefert der renommierte Naturfilmer Jan Haft eine einzigartige Bestandsaufnahme der Artenvielfalt im deutschen Wald. Während einer Drehzeit von insgesamt sechs Jahren (2005 – 2011) und an 70 Drehorten waren die international vielfach ausgezeichneten Kameramänner schwer filmbaren Motiven auf der Spur. Dabei verbrachten sie gut 100 Nächte im Tarnzelt und sammelten mit den neuesten Filmtechniken über 250 Stunden Filmmaterial. Erzählt von Grimme-Preisträger Benno Fürmann ist DAS GRÜNE WUNDER eine wissenschaftlich exakte und emotional packende Einladung, die aufregenden Lebensformen unseres Waldes mit geschärftem Bewusstsein neu zu entdecken.

Für das leibliche Wohl ist ab 19 Uhr in bewährter Weise mit Imbiss und Getränken gesorgt.

Das Waldkino-Projekt ist eine Kooperation des Landesbetriebs Forst Brandenburg mit dem Künstler Wolfgang Georgsdorf. Alle gezeigten Filme haben einen direkten oder indirekten Bezug zum Begriff der Nachhaltigkeit und zum Wald beziehungsweise zum Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen und spannen im Verlauf des Jahres einen weiten Bogen der Filmkunst zwischen Dokumentarfilm und Spielfilm.

Weitere Filme im Waldkino Hammer 2015:
25. September – Das Salz der Erde

Kontakt und Info:

Landesforstbetrieb Brandenburg
An der B 179
15746 Groß Köris
Tel.: +49 (0) 33765 21780
Obf.Hammer@affwu.brandenburg.de

Landeswaldoberförsterei Hammer

Kontakt Wolfgang Georgsdorf

 

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>