Vogelfutter selbst machen

Wenn der Winter uns kalte Tage und weiße Landschaften schenkt, kann es für Vögel schwierig werden genügend Futter zu finden. Mit einer Vogelfutterstelle kann leicht Abhilfe geschaffen werden. Dieser Beitrag zeigt, wie man Vogelfutter selber machen kann – im Blumentopf oder am Zapfen!

 

Zutaten für das Vogelfutter und Baumaterial den Vogel-Imbiss:

  • Streufutter für Vögel (z.B. Sonnenblumenkerne, Apfelkerne, Haferflocken)
  • Kokosfett oder ungesalzenes Rinderfett
  • etwas Speiseöl (z.B. Olivenöl)
  • einen kleinen Blumentopf mit einem Loch im Boden
  • Tannen- oder Kiefernzapfen
  • einen stabilen Ast, dünn genug, dass er durch das Loch im Blumentopf passt
  • Kordel & Schere
IMG 0244 bearbeitet 620x799 Vogelfutter selbst machen

Zutaten Vogelfutter-Mischung

Schritt 1: Futterhaus am Boden mit dem Stock abdichten (und ggf. Befestigungsschnur anbringen)

Im ersten Schritt sollte das Futterhaus mit dem Stock abgedichtet werden. Der Stock sollte so weit herausgucken, dass die Vögel sich daran festhalten können und an der anderen Seite ein Stück Kordel zum Aufhängen befestigt werden kann. Eventuell kann man zum Abdichten zusätzlich ein Stück Taschentuch oder Pappe nehmen. Solange das Fett flüssig ist, könnte es sonst an undichten Stellen herauslaufen.

Schritt 2: Schneehaufen bauen (soweit möglich) und Futterhaus einsetzen

In unserem Bauversuch haben die Kinder einen Schneehaufen gebaut und den vorbereiteten Blumentopf eingesetzt. So kühlt die Füllmasse schneller ab und es kann auch nicht so viel daneben laufen.

IMG 0246 bearbeitet 620x496 Vogelfutter selbst machen

Vorbereitung Futterglocke

Schritt 3: Fett für das Vogelfutter erhitzen und das Vogelstreufutter unterrühren

Das Fett sollte langsam erhitzt, ein Schuss Speiseöl hinzugefügt und das Streufutter untergerührt werden. Das Öl dient dazu, dass die Mischung nicht zu hart und besser von den Vögeln gefuttert werden kann.

IMG 0250 bearbeitet Vogelfutter selbst machen

flüssiges Kokosfett

IMG 0251 bearbeitet Vogelfutter selbst machen

Winter-Vogelfuttermischung

Schritt 4: Vogelfutter in den Topf füllen & warten..

Die fertige Mischung kann nun in den vorbereiteten Blumentopf gefüllt werden. Soweit auch Zapfen vorhanden sind, können sie nun in die Vogelfuttermasse getaucht und auf einem Stück Papier getrocknet werden.

IMG 0253 bearbeitet 620x827 Vogelfutter selbst machen

Winter-Vogelfuttermischung wird in den Blumetopf gefüllt.

Schritt 5: Vogelfutterstation & Zapfen aufhängen

IMG 0265 bearbeitet 620x827 Vogelfutter selbst machen

Beispiel-Aufhängung: fertiger Vogel-Imbiß

IMG 0239 bearbeitet 620x827 Vogelfutter selbst machen

Zapfen mit Vogelfutter

Tipps zur Anbringung: Bereits im Herbst kann eine Futterstelle angebracht werden: so finden die Vögel die Stelle schon bevor es kalt wird. Der Futter-Topf muss so angebracht werden, dass das Vogelfutter nicht nass werden kann. Es sollte auch kein Vogelkot in die Futterstelle gelangen, da sonst eine Ausbreitung von Krankheiten droht. Die Vogelfutter-Station sollte in mindestens drei Metern Abstand vom Baumstamm oder einer erhöhten Position aus aufgehängt werden, damit die Vögel in Sicherheit fressen können.

Die Zusammensetzung des Futters sollte abhängig von den Jahreszeiten gewählt werden.

Bereits in den letzten Jahren hat das Naturpark-Team gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Naturpark-Schule Halbe Vogel-Imbiss-Stationen gebastelt. Die Kinder hatten viel Freude beim Füllen und Aufhängen der Blumentöpfe und Zapfen. Mit großem Interesse wurden Blaumeise & Co beim Futtern beobachtet und viel über unsere Wintervögel gelernt.

Wir wünschen viel Freude beim Basteln, Aufhängen & Beobachten!

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>