Schwäbische Maultaschen

Nach einem Rezept der Familie Eberhard Strohbeck, Gasthof Birkenhof, Althütte-Schlichenhöfle

Maultaschen Agentur StilSicher Schwäbische Maultaschen

Schwäbische Maultaschen (Foto: Andrea Bofinger)

Zutaten:

  • 1 kg Nudelteig
  • 250 g gekochtes Suppenfleisch
  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 500 g Bratwurstbrät
  • 100 g geräucherter Speck
  • 6 Eier
  • 8 Scheiben Toast
  • 4 EL gehackte glatte Petersilie
  • 1 große Zwiebel
  • 250 g Spinat
  • 1/2 TL gehackter Majoran
  • Muskat, frisch gemahlener Pfeffer, Salz
  • 1,5 Liter Fleischbrühe

Zubereitung:
1. Zwiebel schälen und fein hacken. Speck ebenso feinhacken. Beides in etwas Butter 3-4 Minuten anschwitzen. Spinat verlesen, waschen
und mit wenig Wasserzugabe kurz blanchieren. Den Toast in feine Würfel schneiden.

2. Suppenfleisch, Bauchspeck, Zwiebel und Spinat durch den Fleischwolf drehen. Mit den Toastwürfeln und allen anderen Zutaten in einer
großen Schüssel gut vermischen. Mit Muskat, Majoran, Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.

3. Nudelteig ausrollen. In der Mitte eine etwa 5-10 cm breite und 3 cm hohe Bahn aus Füllung legen. Erst die untere Seite in die Mitte umschlagen und die obere Seite mit etwas Wasser bestreichen, dann die untere Seite ebenso umschlagen und die beiden umgeschlagen Seiten mit leichtem Druck zusammendrücken, bis diese „verklebt“ sind. Den entstandenen Maultaschen-Schlauch in ca. 5-8 cm breite
Maultaschen schneiden.

4. Maultaschen in die siedende Fleischbrühe legen und bei geringer Hitze ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit dem
Schaumlöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Kochen und einen guten Appetit!

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>