Der regionale Bio-Rinder-Burger – für das gute Gewissen!

Johann Brunner Rinderzüchter Eisersdorf Daniel Delang 35b Der regionale Bio Rinder Burger   für das gute Gewissen!

Johann Brunner Rinderzüchter Eisersdorf © Daniel Delang

Saftige Weiden, viel Platz im Stall, Einstreu mit Stroh und natürlich produziertes Futter – so wünschen sich viele Verbraucher das Leben der Tiere bei ihrem Fleischeinkauf. Genau das bekommt man beim Kauf der Produkte aus dem Projekt der regionalen Bio-Rindfleisch-Vermarktung der Öko-Modellregion Steinwald. Noch dazu bleibt die Wertschöpfung in der Region bei den Rinderhaltern, die hinter dem Projekt stehen – alles Bio-Landwirte! Diese haben sich vor einigen Monaten zur anerkannten „Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald e.V.“ zusammengeschlossen, um den gemeinsamen Vermarktungsweg langfristig weiter zu gehen. Viele der Erzeugergemeinschaft-Bauern haben Weidehaltung, die Ställe und Ausläufe sind nach den Bio-Richtlinien großzügig bemessen, im Sommer bekommen die Rinder frisches Wiesengras und natürlich ist alles Futter ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel und ohne Gentechnik erzeugt. Beste Bedingungen um qualitativ hochwertiges Fleisch zu produzieren.

Der Burger ist aus dem Steinwald nicht mehr wegzudenken

Seit über vier Jahren ist nun der Bio-Rinder-Burger als Regionalprodukt aus dem Steinwald in ca. 20 Verkaufsstellen in und um den Steinwald für den Verbraucher erhältlich. Als trendiges Produkt für die schnelle Küche wird er gut angenommen, was auch die konstanten Verkaufszahlen beweisen. Schließlich ist er nicht nur ein schmackhaftes und leicht zuzubereitendes Lebensmittel, sondern er steht zudem für Regionalität, artgerechte Tierhaltung und Nachhaltigkeit. Die Wertschöpfung dieses Bio-Produkts bleibt bei den Bio-Bauern der Steinwälder Erzeugergemeinschaft und die Tiere haben nur kurze Transportwege zum regionalen Bio-Metzger.

Nicht mehr nur Burger

Die Nachfrage nach mehr Produkten aus dem wertvollen Bio-Rindfleisch kam immer häufiger und so gibt es seit rund einem Jahr zusätzlich Bio-Hackfleisch und Bio-Gulasch im Sortiment der regionalen Vermarktungsschiene. Beides ist tiefgekühlt in haushaltsfreundlichen Packungen zu 500g erhältlich. Und auch beim Burger gab es Nachwuchs: neu kreiert wurde der Bio-Beef&Bacon-Burger mit einem Anteil an Bio-Räucherspeck für die, die es gerne würzig mögen. Weitere Produkte, wie Bio-Salami rein aus Rind oder ein Bio-Rinderschinken, sind zur Abrundung des Sortiments noch geplant und auch die Nachfrage nach dem Bio-Rindfleisch aus dem Steinwald steigt stetig.

Foto Bio Rinderburger aus dem Steinwaldb Der regionale Bio Rinder Burger   für das gute Gewissen!

Bio Rinderburger aus dem Steinwald © Erzeugergemeinschaft Öko-Rinder aus dem Steinwald e.V.

 

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>