„Qualität hat Zukunft“

IMG 0139 Beitrag „Qualität hat Zukunft“

Auszeichnung Qualitätsoffensive © VDN / Jörg Liesen

Von links nach rechts: Gunnar Heyne, Geschäftsführer Naturpark Dahme-Heideseen; Sandra Barisch, Geschäftsführerin Naturpark Steigerwald; Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch; Dr. Andreas Schüller und Julia Franzen, Natur- und Geopark Vulkaneifel; Annika Ludolph, Naturpark Habichtswald; Bernhard Drixler, Geschäftsführer Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald; Armin Hafner, Naturpark Obere Donau; Petra Meindl, Geschäftsführerin Naturpark Oberer Bayerischer Wald; Friedel Heuwinkel, Präsident Verband Deutscher Naturparke.

 

Neun Naturparke wurden am 19. September 2019 im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ am Eröffnungsabend des Deutschen Naturpark-Tages 2019 im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde vom Präsidenten des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN), Friedel Heuwinkel, vorgenommen.

„Der VDN ist das Netzwerk für die deutschen Naturparke und unterstützt seine Mitglieder auf vielfältige Weise bei der Weiterentwicklung ihrer Arbeit. Der persönliche Austausch, wie hier auf dem Deutschen Naturpark-Tag, ist besonders wichtig dafür, dass die Naturparke ihre Erfahrungen austauschen und voneinander lernen”, betonte Heuwinkel in seiner Begrüßungsrede.

Als „Qualitäts-Naturpark“ wurden die Naturparke Dahme-Heideseen (Brandenburg), Habichtswald (Hessen), Obere Donau und Schwäbisch-Fränkischer Wald (Baden-Württemberg), Solling-Vogler (Niedersachsen), Steigerwald und Oberer Bayerische Wald (Bayern) und der Natur- und Geopark Vulkaneifel (Rheinland-Pfalz) ausgezeichnet. Der erst 2010 gegründete Naturpark Südharz (Thüringen) erhält die Auszeichnung „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“.

Die an der Qualitätsoffensive Naturparke teilnehmenden Naturparke beantworten rund 100 Fragen zu ihrer Arbeit, die sich in die fünf Handlungsfelder „Management und Organisation“, „Naturschutz und Landschaftspflege“, „Erholung und nachhaltiger Tourismus“, „Bildung und Kommunikation“ sowie „Nachhaltige Regionalentwicklung“ untergliedern. Jeder teilnehmende Naturpark wird im Anschluss von einem so genannten „Qualitäts-Scout“ bereist, evaluiert und beraten. Um die Auszeichnung „Qualitäts-Naturpark“ zu erhalten, muss ein Naturpark 250 von 500 möglichen Punkten erreichen. Wird diese Punktzahl nicht erreicht, ist der Naturpark ein „Partner der Qualitätsoffensive Naturparke“. Die Auszeichnung ist für fünf Jahre gültig. Danach müssen sich die Naturparke erneut in dem Evaluationsverfahren qualifizieren.

Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ hat der VDN mit Unterstützung des Bundesamtes für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums entwickelt und im „Jahr der Naturparke“ 2006 gestartet. Sie unterstützt die Naturparke in ihren Aufgabenbereichen Naturschutz, nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung sowie nachhaltige Regionalentwicklung. Eine ständig weiter steigende Qualität der Arbeit und Angebote der Naturparke ist ebenso das Ziel wie eine bessere Unterstützung ihrer Arbeit in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Insgesamt tragen jetzt 77 der 104 Naturparke in Deutschland das Siegel „Qualitäts-Naturpark“, acht Naturparke sind als „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“ ausgezeichnet.“.

Gastgeber des diesjährigen Deutschen Naturpark-Tages war anlässlich seines 40-jährigen Bestehens der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.

 

>> Hier können Sie die Pressemitteilung anschauen

 

>> Hier erhalten Sie weitere Informationen zur „Qualitätsoffensive Naturparke“

 

 

Ein Beitrag von Verband Deutscher Naturparke

Verband Deutscher Naturparke

Holbeinstraße 12
53175 Bonn

Telefon

  • 0228 921286-0

Faxnummer

  • 0228 921286-9

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>