Auf der VDN-Website gibt es eine neue Übersicht mit Links zu den bestehenden Bundesländerseiten, die ihre Naturparke gebündelt präsentieren. Zwei davon hat der VDN mit erstellt.

Auf der Suche nach spannender Lektüre? Interessierte finden im Fotoportal jetzt auch Buchbesprechungen zu Büchern rund um die Naturfotografie.

Wer abseits großer Menschenmassen auf Entdeckungsreise gehen will, ist am Doost bei Diepoldsreuth genau richtig.

Als Rotes Höhenvieh fasste man nach 1984 einige alte, robuste, einfarbig rote Hausrindrassen zusammen, die in den Mittelgebirgen von Niedersachsen bis Bayern sowie in Polen und Tschechien vorkamen und nur knapp dem Aussterben entgangen sind.

Ein traditioneller Kuchen aus dem Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald ist der Schmierkuchen, den es in vielen Varianten gibt. Ein klassischer Hefeteig, auf den eine Masse, eben die Schmiere, aufgestrichen wird.

In ganz Deutschland arbeiten Naturparke eng mit Schulen zusammen. Aktuell gibt es bereits 141 ausgezeichnete Naturpark-Schulen in ganz Deutschland – und viele weitere sind bereits auf dem Weg dorthin.

Die „Mecklenburgische Schweiz“ verdankt ihren Namen der hügeligen Landschaft mit weiten Ausblicken, die wie ein Mittelgebirge anmutet, aber von der jüngsten Eiszeit geschaffen wurde. Sie ist eine typische Kulturlandschaft mit uralten Eichen, einem dichten Netz von Mooren und Fließgewässern, kleinen und großen Seen, Trocken- und Magerrasen aber auch einer beeindruckenden Dichte von Gutsdörfern mit Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen und Parkanlagen.

Die Traditionsgaststätte mitten im Moor ist seit den 1960er Jahren eine beliebte Ausflugsstätte. Nach dem Motto „Der Mensch ist, was er isst“, orientiert sich die Speisekarte am Angebot frischer Produkte aus der Region.

Mit der 4. aktualisierten Auflage schreibt der DuMont Bildband “Paradiese vor der Haustür – Deutschlands Naturparke” Erfolgsgeschichte. Unser Tipp fürs Weihnachtsfest.

Das Farmer Steakhouse in Basedow bietet auf seiner Speisekarte nicht nur Steaks von Rindern an, die auf den Rempliner Wiesen gehalten wurden, sondern auch andere regionale Spezialitäten wie Fisch aus dem Malchiner See und Wild aus den heimischen Wäldern. Der Koch des Steakhouses Tim Jahn, war so freundlich dem Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See das Rezept für sein Wildgulasch mit Rotkohl und Klößen zu verraten.

Top