Wein. Wald. Wohlfühlen. – Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg ist ein klassisches Naherholungsgebiet zwischen den Städten Karlsruhe Heilbronn, Ludwigburg und Pforzheim. Mit rund 33000 ha Fläche ist er zwar einer der kleineren Naturparke, doch für die zahlreichen Städte in der näheren und weiteren Umgebung ist diese Insel der Ruhe und Erholung ein begehrtes Ausflugsziel. Das Leitmotiv des Naturparks „Wein. Wald. Wohlfühlen“ bringt den Charakter der Wein-Wald-Region auf den Punkt.

Die landschaftliche Reihenfolge Wälder, Wein, Wiesen, Wasser zieht sich über alle fünf Höhenzüge geradezu gesetzmäßig hinweg. Mit weiten Ausblicken, sanften Konturen, Naturnähe, vielfältigem Wechsel und sanfter Stille hat der Stromberg-Heuchelberg alles, was eine schöne Landschaft ausmacht.

dsc09059 verkleinert Wein. Wald. Wohlfühlen. – Naturpark Stromberg Heuchelberg

© VDN/Thalhäuser

Von weitem schon grüßt die waldgekrönte Hügellandschaft, die auch an den Nordhängen meist Wald trägt. Die Strombergwälder sind Lebensraum wärmeliebender Arten wie Speierling und Elsbeere, Purpur-Knabenkraut und Diptam. Der gesamte Stromberg ist Vogelschutzgebiet und FFH- Gebiet (d. h. geschützt nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union im europäischen Schutzgebietsnetz NATURA 2000) mit Arten wie Blauracke, Wanderfalke, Heidelerche und Kolkrabe. Auch die Wildkatze ist im Naturpark nachgewiesen.

An den Südhängen folgen unter einer Waldkappe weite Weinberge, die hervorragende Weine entstehen lassen wie Lemberger, Trollinger, Riesling und Kerner. Die unverfugten sonnenorientierten Trockenmauern der Weinberge bieten reichlich Wohnraum für seltene Heuschrecken wie das Weinhähnchen, sowie für Mauereidechsen und Schlingnattern. Unter den Weinbergen folgen häufig ausgedehnte Streuobstwiesen und Wiesen.

img 7964 passig gemacht verkleinert Wein. Wald. Wohlfühlen. – Naturpark Stromberg Heuchelberg

© VDN/Thalhäuser

In den Tälern verlaufen die Flüsschen und an ihnen entlang die Straßen, an denen perlschnurartig die gemütlichen Ortschaften mit vielen Fachwerkhäusern aufgereiht sind. Zahlreiche ursprüngliche Lokale, aber auch viele Besenwirtschaften laden zum Verweilen ein. Kulturelles Highlight ist zweifellos das zum Weltkulturerbe zählende Zisterzienserkloster in Maulbronn.

dsc01803 kopie passig gemacht verkleinert Wein. Wald. Wohlfühlen. – Naturpark Stromberg Heuchelberg

© VDN/Thalhäuser

Weitere Informationen: www.naturpark-sh.de

 

Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Naturparkzentrum – Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Telefon

  • Tel. 07046/88 48 15

Faxnummer

  • Fax 07046/88 48 16

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>