Ein Naturpark, drei Landschaften: Das Eichsfeld lebt von seinen reizvollen geschichtsträchtigen Ortschaften, der besonderen Glaubensbeziehung und von Ausblicken in eine von Menschen geprägte Landschaft. Das Werratal lädt Rad- und Wasserwanderer ein: Am Wegesrand sind märchenhafte Burgen und Raritäten aus der Pflanzenwelt zu entdecken. Der Hainich ist das grüne Herz des Naturparks. Er zählt zu den größten Buchenwäldern Deutschlands. Mit dieser Vielfalt lädt der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ein….

Alte Gemüsesorten neu entdeckt … Als es noch üblich war, einen Garten zu bewirtschaften, um die Familie mit frischem Gemüse und Obst zu versorgen, wurden einige Gemüsesorten nicht eingekocht, sondern in einem kühlen, feuchten Keller in Sand gelagert. Ein Pastinakeneintopf konnte so aus eigenen Beständen nach folgendem Rezept zubereitet werden:

Der Naturpark Weserbergland liegt im südlichen Niedersachsen, rund 50 km von der Landeshauptstadt Hannover und 65 km vom nordrhein-westfälischen Bielefeld entfernt. Der Naturpark umfasst Deister und Bückeberg und grenzt im Nordwesten an den Naturpark TERRA.Vita, im Westen an den nordrhein-westfälischen Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge und südlich an den Naturpark Solling-Vogler.

Der Naturpark Steinwald liegt eingebettet zwischen Fichtelgebirge und Oberpfälzer Wald und bietet eine unerwartete Vielfalt an Natur und außergewöhnlichen Zeugnissen der Erdgeschichte.

Im welligen Hügelland östlich von Braunschweig liegt der Naturpark Elm-Lappwald, dessen bewaldete Höhenzüge und fruchtbare Löss-Mulden einen vielfältigen Natur- und Erholungsraum prägen. Neben der landschaftlichen Abwechslung bietet der Naturpark Elm-Lappwald zahlreiche kulturelle und erdgeschichtliche Besonderheiten.

Wenn Sie die Natur lieben, dann sind Sie hier bestens aufgehoben: Im Naturpark Haßberge sind Sie ihr spürbar nahe. Die sanften Mittelgebirgszüge verknüpfen unvergessliche Landschaftsbilder mit lebendiger Natur, Kultur und Geschichte.

Ein historisches Naherholungsgebiet über dem Mittelrheintal, die fürstliche Sommerresidenz inmitten ausgedehnter Wälder mit dem Schloss Monrepos, indem sich heute das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensforschung befindet.

Wenn Thymian, Zwerg-Glockenblume und Paradieslilie blühen, dann ist Blütenfest im Rennsteiggarten Oberhof!

Als einzigartige Kulturlandschaft zeichnet sich die Region des Naturparks durch ihre besondere Naturschönheit aus. Das abwechslungsreiche Hügelland wird durchzogen von der Schlei, die sich als ein ungefähr 42 km langer Meeresarm der Ostsee zwischen Schleimünde und Schleswig erstreckt.

Der Baumwipfelpfad und TERRA.vita Pavillon in Bad Iburg führt sie durch 300 Millionen Jahre Erdgeschichte

Top