Ausbildungsmarsch der Feuerwehrfrauen durch den Naturpark

Naturparke Neuigkeiten am 12. April 2019

Auf ihrem Marsch durften die Frauen an acht verschiedenen Stationen Aufgaben lösen und sich informieren.

Gunnar Heyne, Leiter des Naturparks, und seine Mitarbeiterin Astrid Osenbrück zeigten an diversen Stationen die Vielfalt des Naturparks mitsamt seiner bunten Vogel- und Pflanzenwelt: Auf dem Aussichtsturm an den Salzwiesen sowie an einer nahegelegenen Stelle zeigten sich u.a. Kraniche, Milane und Fischadler – letzter sogar fleißig beim Nestbau. Um diesen dabei zu unterstützen, wurden bereits vor Jahren Nisthilfen auf Telefonmasten angebracht. Die Adler nehmen diese dankend an.

Auch der Lebensraum der Streuobstwiesen war Thema an einer “Ausbildungs”-Station – und begeistert mit seiner Artenvielfalt. Auf diesen Wiesen, deren Bild durch verstreut stehende, hochstämmige Obstbäume geprägt ist, fühlen sich bis zu 5000 Arten des Tier- und Pflanzenreiches wohl. Ein guter Grund, diese selten gewordenen Lebensräume zu schützen. Im Naturpark befindet sich der Ministersortengarten. Hier hat vor ca. 2 Jahren jeder Umweltminister der Bundesländer einen regionaltypischen Obstbaum pflanzen dürfen – diese werden nun von dem Verein Äpfel und Konsorten gehegt und gepflegt.

Eine weiterer besonderer Lebensraum, über den Gunnar Heyne informierte, sind die Salzwiesen des Naturparks. Diese, normalerweise an den Küstengebieten vorkommenden Wiesen, können bei besonderen geologischen Gegebenheiten auch im Binnenland auftreten. Die angebotene Geschmacksprobe überzeugte die Feuerwehrfrauen – so salzig kann der Naturpark schmecken.

Hier geht’s zum Beitrag über den Ausbildungsmarsch der Feuerwehrfrauen.

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>