Ein neuer Baum für die Grundschule Prieros

Den SchülerInnen fiel es schwer, sich am Expertentag für ein Projekt zu entscheiden – so vielfältig und spannende war das Angebot. Die Lehrer und die Schulleitung hatten für diesen Tag viele Experten angefragt. So gab es ein vielfältiges Angebot – neben dem Bau eines Insektenhotels gab es beispielsweise bei einem Falkner echte Tiere zu bestaunen. Die Kinder durften selbst entscheiden, an welchen Projekten sie teilnahmen.

Auch die Naturpark-Verwaltung bot ein Projekt an: Mit Rat und Tat und einigen Spielen erkundeten die Mitarbeiter gemeinsam mit den SchülerInnen den Schulhof und entdeckten so den ein oder anderen tierischen Bewohner. Wie viele Augen haben eigentlich Spinnen? Und wie viele Beine besitzen Asseln? Erst die genaue Betrachtung zeigte, dass wir vieles über unsere häufigen Gartenbewohner gar nicht wissen… Die Kinder beobachteten eifrig und konnten sich am Ende des Tages als richtige Natur-Experten bezeichnen.

Der Höhepunkt war die gemeinsame Baumpflanzung mit dem Garten-Experten Franz Heitzendorfer, dem gärtnerischen Leiter des Biogarten Prieros. Mit der Pflanzung hat sich der Apfelbaumbestand auf dem Schulhof nun verdoppelt. Der Wunsch ist, dass die Bäume sich gegenseitig befruchten und die SchülerInnen bald selbstgepflanzte Äpfel naschen können.

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>