Liebe Leser,

in diesem Jahr begeht der Naturpark sein 20-jähriges Jubiläum. Wir wollen dies mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten durch das Jahr begleiten. Im Newsletter werden wir Sie fortlaufend informieren.

Im Naturpark Dahme-Heideseen gibt es einen neuen Wanderlehrpfades. Der Lehrpfad wurde im Rahmen des LIFE-Natur-Projekts Sandrasen angelegt.

Im Rahmen des LIFE-Natur-Projekts „Sandrasen im Dahme-Seengebiet“ werden in Natura 2000-Gebieten im Naturpark Dahme-Heideseen Standorte von kalkreichen Sandtrockenrasen erhalten oder wieder hergestellt. Auch im FFH-Gebiet „Kienheide“ wurden 2015 durch den Projektträger, die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg, im Gebiet des sogenannten „Bugker Sahara“ dichte Stangenhölzer stark aufgelichtet sowie neophytische Gehölze entnommen. Mehr Licht und Wärme erreicht nun wieder den Sandboden. Im letzten Jahr wurden auf diesen Flächen auch noch die Wurzelstubben entfernt, so dass die Sahara hier zurückkehren kann. Offene Sandflächen werden zwischen den verbliebenen Kiefern entstehen und bekannte Pflanzen, wie das Silbergras oder der Bauernsenf, Einzug halten.

Damit Besucher und Naturfreunde beobachten können, wie sich die Sandlandschaften um Bugk in den nächsten Jahren entwickeln werden, entstand im Rahmen des LIFE-Natur-Projekts der Rundwanderweg „Bugk und seine Sahara“. Er führt auf knapp drei Kilometern an abwechslungsreichen Kulturlandschaften vorbei: Einem Märchenwald voller Flechten und knorrigen Kiefern, dem Glienitzberg mit seinen steilen Trockenhängen, dem großen Wucksee und an Unmengen von Sand in der Bugker Sahara.

Viel Freude bei Lesen und dem Erleben des Naturparks wünscht Ihnen

Hans Sonnenberg und das Naturparkteam Dahme-Heideseen

Ein Beitrag von Naturpark Dahme-Heideseen

Naturpark Dahme-Heideseen

Arnold-Breithor-Str. 8
15754 Heidesee

Telefon

  • (+49) 033768 969-0

Faxnummer

  • (+49) 033768 969-10

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>